Cinnemon qualifiziert für Bundeschampionat der Dressurpferde

Bei der Qualifikation zum Bundeschampionat der sechsjährigen Dressurpferde haben sich drei Pferde mit ihren Ausbildern für das Finale in Warendorf qualifiziert.

Auf der Anlage des Reitsportzentrum Massener Heide wurde am Freitagmorgen im Preis der Reitanlage Sprengers Knapp entschieden, wer bei den sechsjährigen Dressurpferden zum Finale nach Warendorf darf. Geritten wurde eine Dressurprüfung der Klasse M auf Trense. In dieser Prüfung gingen acht Paare an den Start. Platziert wurde ab 7,5 und besser. Ab einer Wertnote von 8,0 haben sich die Paare für Warendorf im September qualifiziert. Das gelang drei Paaren.

Dabei konnte sich die sechsjährige Oldenburger Stute Cinnemon FH mit Marcus Hermes und einer Gesamtnote von 8,5 für sich entscheiden. Dabei erhielt der Schritt der Cennin x Rohdiamant-Tochter eine 9. Für den Trab vergaben die Richter eine 8,0. Galopp, Durchlässigkeit und Gesamteindruck wurden mit 8,5 bewertet.

Platz zwei teilten sich Bianca Nowag mit Fiesta Danza und Leonie Richter mit Quality Quinzy. Beide Paare erhielten eine 8,0 als Gesamtnote. Während die einzelnen Bewertungen bei Nowag und der Fürstenball-Tochter gleichmäßig waren, gingen die einzelnen Noten bei Richter und dem Quaterhall-Nachkommen auseinander. Während die Trabarbeit den Richtern eine 9,0 wert war, sahen sie in der Durchlässigkeit des Pferdes Defizite und vergaben dort nur eine 7,0. Beide Reiterinnen sind ebenfalls für Warendorf qualifiziert.

Der Dritte Platz wurde ebenfalls doppelt belegt. Dort konnten sich Amrei Tschuschke mit Djasper Deluxe und Carina Bachmann mit Quadrophenia 7 und einer Note von 7,5 platzieren. Während Tschuschke mit dem Dante Weltino-Nachkommen in allen Wertungspunkten bei 7,5 lag, gingen bei Bachmann mit der Stute von Quasar de Charry x Hochadel die Noten stark auseinander. Der Schritt wurde mit einer 9,0 benotet. Doch bei der Durchlässigkeit des Pferdes besteht für die Richter Nachholbedarf. Diese sorgte mit 5,5 für den schwächsten Punkt in der Runde.

 

Ergebnisse auf einen Blick:

  1. Marcus Hermes mit Cinnemon FH (8,5)
  2. Bianca Nowag mit Fiesta Danza OLD (8,0)
    Leonie Richter mit Quality Quinzy (8,0)
  3. Amrei Zschuscke mit Djasper Deluxe (7,5)
    Carina Bachmann mit Quadrophenia 7 (7,5)

 

Text: Jenny Musall