Dressur

CHI Genf wieder mit Dressur

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird auch 2017 internationaler Spitzendressursport am CHI Genf vom 7. bis 10. Dezember… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16.06.2017 1 min lesen

Nach der gelungenen Premiere im vergangenen Jahr wird auch 2017 internationaler Spitzendressursport am CHI Genf vom 7. bis 10. Dezember zu sehen sein. Die Dressurprüfungen werden auf Fünfsternniveau ausgetragen. Der Grand Prix am Freitag entscheidet, wer am Samstag im GP Spécial starten darf und wer sich für die GP-Kür vom Sonntag qualifiziert. 2016 siegte die Deutsche Isabell Werth auf Emilio in der Musikkür.

Quelle: pferdewoche.ch