Candy OLD neu unter Helen Langehanenberg

von Larissa Lienig
07. Januar 2018
07.01.2018
ca. 2 Minuten

Candy OLD wird von Helen Langehanenberg auf höhere Aufgaben im Viereck vorbereitet. Dazu hat die jetzt fünfjährige braune Bundeschampioness aus dem Züchterstall der Familie Wendeln ihre Box auf der Anlage der Welt- und Europameisterin sowie Olympiazweiten im münsterländischen Billerbeck bezogen. „Candy ist ein Modell Pferd, das sich einfach jeder wünscht. Sie ist unheimlich leicht, hat drei super Grundgangarten, lernt extrem schnell und will immer alles richtig machen“, freut sich Helen Langehanenberg über den Neuzugang.

In ihrer noch jungen Karriere sammelte die von Sir Donnerhall I-Fürst Heinrich abstammende Candy OLD schon zahlreiche Erfolge: 2016 dreijährig SLP-Rekordsiegerin, Oldenburger Siegerstute und Landeschampioness, 2017 erneut Oldenburger Landeschampioness und Bundeschampioness. Im Sattel saß jeweils Hermann Gerdes, der auch ihre Vollschwester Cindy OLD zum Bundes- und zweifachen Landeschampionatstitel führte. Sir Heinrich OLD, Vollbruder zu Candy OLD und Cindy OLD und Hauptbeschäler im NRW Landgestüt, holte sich ebenfalls in Warendorf die schwarz-rot-goldene Siegerschärpe und gewann anschließend S*-Dressuren. Das Erfolgs-Trio geht auf den berühmten Stutenstamm der Cinderella zurück. Diesen pflegen Hilde und Paul Wendeln seit nunmehr 50 Jahren mit viel Fortune auf ihrem Gestüt in Garrel. Aus dem ebenfalls dort beheimateten Stamm der Juliane III kommen zahlreiche internationale Springpferde und zuletzt der für OS gekörte Hengst Action Hero. Züchter dieses vielversprechenden Youngsters ist Peter Wendeln, der 2015 das Gestüt von seinen Eltern Hilde und Paul Wendeln übernommen hat.

In Kürze steht für Candy OLD allerdings erst noch einmal ein Umzug an – und zwar zu Eva Möller. Helen Langehanenberg erwartet ihr zweites Kind und die bekannte Championatsreiterin aus Hagen bei Osnabrück hat sich auf Helen Langehanenbergs Vorschlag hin bereiterklärt, die Schwangerschaftsvertretung zu übernehmen. „Eine ideale Lösung, da Candy in der bevorstehenden Saison ja auch Turniere gehen soll“, erklärt Familie Wendeln. „Ich bin mir sicher, dass Eva genauso von ihr schwärmen wird, wie ich. Sobald ich nach der Geburt wieder trainieren kann, muss sie Candy aber wieder zu mir zurückbringen – so leid mir das dann für Eva tut“, merkt Helen Langehaneberg verschmitzt an.
Während Candys nicht weniger begabte Vollschwester Cindy bei Familie Wendeln in der Zucht steht, soll Candy sportlich gefördert werden. „Wir sind sehr glücklich, mit Helen Langehaneberg eine der besten Ausbilderinnen überhaupt gewonnen zu haben“, sagt Familie Wendeln. Die Erfolgsgeschichte des Cinderella-Stammes ist übrigens auch noch nicht zu Ende erzählt, warten doch im Züchterstall in Garrel noch die jüngeren Vollgeschwister von Candy OLD, Cindy OLD und Sir Heinrich OLD auf ihren ersten großen Auftritt

Ein Video finden Sie hier.

Pressemitteilung des Gestüts Wendeln, Garrel

Weitere Artikel

Louisa Trippe - 
23. September 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
22. September 2018
ca. 3 Minuten
Marike Weber - 
22. September 2018
ca. 11 Minuten
Louisa Trippe - 
21. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten