Bettenröder Dressurtage: Reitsport vom Allerfeinsten

von Jaqueline
05. Juni 2018
05.06.2018
ca. 2 Minuten

Vom 5. bis zum 8. Juli 2018  wird die nationale Spitze auf dem idyllisch gelegenen Hof Bettenrode in Südniedersachsen erwartet. Zum 14. Mal richtet Philipp Hess zusammen mit seinem Team, seiner Familie und vielen ehrenamtlichen Helfern die Bettenröder Dressurtage aus. „Wir versuchen jedes Jahr ein bisschen besser zu werden und für Pferde, Reiter und Zuschauer optimale Bedingungen zu schaffen“, so Philipp Hess.

Ausgeschrieben sind aktuell 20 Prüfungen – offen für alle Landesverbände.

„Wir sind besonders stolz, wieder Qualifikationsprüfungen zum Nürnberger Burgpokal und zu den Bundeschampionaten der fünf- und sechsjährige Dressurpferde ausrichten zu dürfen“, erklärt Philipp Hess.

Erstklassig wird es außerdem in der Grand Prix Tour mit Kurz Grand Prix, Grand Prix Spezial und Grand Prix Kür. Pferde auf dem Sprung in diese Klasse können in Bettenrode auf Inter II Niveau gezeigt werden. Die bestplatzierten U25 Reiter dieser Tour qualifizieren sich dabei für den Derby Dressage Cup mit Finale in Münster 2019.

Weitere Höhepunkte, vor allem für Zuchtinteressierte, sind die Siegerpreise des Bezirksverbandes Hannoverscher Warmblutzüchter Braunschweig jeweils für vier- bis sechsjährige Youngster.

In der regionalen und mittleren Tour mit Prüfungen von L* bis zum St. Georg kommen der talentierte Nachwuchs und die Amateure der Region auf ihre Kosten.

Am Herzen liegt dem Hof Bettenrode und der Familie Hess neben dem Pferdesport auch ein karitatives Engagement. Traditionell wird während des Turniers eine Pferdeskulptur für eine wohltätige Organisation versteigert. In diesem Jahr fließen die Spenden in die Aktion „Reiten gegen den Hunger“ der Welthungerhilfe. Jeder Besucher wird in 2018 zum Unterstützer, denn ein Teil des Eintrittsgeldes sowie die gesamten Einnahmen der Niehoffs Vaihinger-Cocktailbar werden der Welthungerhilfe zugutekommen. Auch die Reiter können sich engagieren und einen Teil des Gewinngeldes spenden.

Wer es selbst nicht nach Bettenrode schafft, kann alle Turniertage live im Internet auf www.clipmyhorse.de verfolgen. Weitere Informationen unter www.hofbettenrode.de.

(PM)

Weitere Artikel

Marike Weber - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline - 
10. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
08. Dezember 2018
ca. 1 Minuten