Dressur

Du wirst in 20 weitergeleitet oder gehe sofort zum Artikel.


Benjamin Werndl als geduldiger Reitlehrer

Quelle: sueddeutsche.de
Benjamin Werndl sitzt auf einer Bank in der Reithalle und führt Selbstgespräche. Er ist in eine dicke Decke gehüllt. Im Viereck bemühen sich vier Pferde und Reiter, trotz der Kälte konzentriert zu arbeiten. „Kopf nach oben, bei einer Rede schau‘ ich auch nicht auf den Zettel“, sagt er. Der Reitlehrer ist per Kopfhörer mit seiner Schülerin verbunden. Er weist das junge Mädchen an, zwischen den Ohren des Pferdes durchzuschauen. Die Haltung ist bei der Dressur sehr wichtig.

WERNDL Benjamin (GER), Famoso OLD München – Munich Indoors 2018 Grand Prix de Dressage CDI4* Special Tour 23. November 2018 © www.sportfotos-lafrentz.de/Stefan Lafrentz