Aktuelles

Dr. Matthias Görbert wird 70

Moritzburg (fn-press). Am 5. Februar feiert der ehemalige Leiter des Landgestütes Moritzburg Dr. Matthias Görbert seinen 70. Geburtstag. Matthias Görbert… Artikel lesen

Martina Brueske
28.01.2022 2 min lesen
FN Logo

Moritzburg (fn-press). Am 5. Februar feiert der ehemalige Leiter des Landgestütes Moritzburg Dr. Matthias Görbert seinen 70. Geburtstag.

Matthias Görbert arbeitete bereits vor seinem Studium der Tierproduktion kurzzeitig im damaligen Hengstdepot Moritzburg als Gestütswärter. Von 1974 bis September 1985 wirkte er als Instrukteur in der Zuchtleitung Pferde in Dresden für das sächsische Zuchtgebiet. Nach Beendigung seines Studiums im Jahr 1979 legte der Diplom-Agraringenieur ein Jahr später die staatliche Tierzuchtleiterprüfung an der Humboldt-Universität Berlin ab. Am 1. November 1985 wurde er zum Direktor der damaligen VE (Volkseigener Betrieb) Pferdezuchtdirektion Süd Moritzburg berufen. Inzwischen promoviert übernahm Dr. Görbert 1990 als Direktor des Hengstdepots von der Staatsgüterverwaltung des Bezirks Dresden, bevor dieses 1992 vom Freistaat Sachsen aus der Verwaltung der Treuhand übernommen wurde, ebenso wie das Hauptgestüt Graditz. Dr. Görbert wurde zum Leiter der neu gebildeten Sächsischen Gestütsverwaltung ernannt und behielt diese Funktion auch nach der Gründung des Staatsbetriebes Sächsische Gestütsverwaltung im Jahr 2004 bei. Unter seiner Leitung entwickelte sich das Landgestüt Moritzburg zu einem modernen, leistungsstarken Dienstleistungsunternehmen und sicherte die Wettbewerbsfähigkeit der Pferdezuchtbetriebe im sächsisch-thüringischen Zuchtgebiet. Darüber hinaus engagierte sich Dr. Görbert im Vorstand des Vereins Deutscher Hengsthalter, in der der AG der Hengsthalter des Deutschen Sportpferdes (DSP) sowie in der Fachgruppe „Wissenschaft Pferdezucht“ der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN). 2017 trat Dr. Görbert nach über 30-jähriger Amtszeit in den Ruhestand.

Für seine Verdienste wurde Dr. Görbert 2017 von der FN mit der Gustav-Rau-Medaille in Silber ausgezeichnet. Die Fachgruppe Fahren im Deutschen Reiter- und Fahrer-Verband ehrte ihn im selben Jahr für die Förderung des Fahrsports mit dem Bronzenen Wagenrad. 2019 erhielt Dr. Görbert den Sächsischen Verdienstorden. Ministerpräsident Michael Kretschmer betonte in seiner Laudatio, dass Dr. Görbert maßgeblich dazu beigetragen habe, mit dem Gestüt und den Schweren Warmblütern lebendige Kulturgüter zu erhalten.