Aktuelles

Die Alten Meister mit Klaus Balkenhol auf Hof Sosath

HofSosath: DieAltenMeiste Lemwerder – Über 1000 interessierte Pferdesportler kamen am vergangenen Montag in die Reithalle der Familie Sosath, um die… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
09.06.2016 2 min lesen
Der Calido-Sohn Calinello eröffnete die große Hengstpräsentation der Station Maas J. Hell in Klein Offenseth. (Foto: Kiki Beelitz)
HofSosath: DieAltenMeiste
HofSosath: DieAltenMeiste

Lemwerder – Über 1000 interessierte Pferdesportler kamen am vergangenen Montag in die Reithalle der Familie Sosath, um die Veranstaltung „Die Alten Meister“ zu besuchen. Sie verfolgten das öffentliche Dressurtraining mit Klaus Balkenhol gebannt. Der Olympiasieger und Erfolgstrainer kommentierte drei Dressur- und zwei Springpferde, die von Lukas Fischer bzw. Hendrik Sosath geritten wurden.

Den Anfang machte der dreijährige For Dance von For Romance. Unter dem Sattel von Lukas Fischer präsentierte er sich beeindruckend. Klaus Balkenhol betonte, dass er sehr viel Wert auf die altersgerechte Ausbildung eines Pferdes lege. Jeder Reiter müsse sich viel Zeit nehmen, Geduld haben, dem Pferd Vertrauen geben und einen Schritt nach dem anderen machen. Dann brauche man keine Rollkur und keine Hilfszügel. Besonders begeistert zeigte er sich von For Dance‘ Gelassenheit und dessen lockeren Bewegungen.
Da Lukas Fischer alle Dressurpferde präsentierte und umsitzen musste, zeigte Hendrik Sosath in den Pausen jeweils ein Springpferd. Er begann mit dem vierjährigen Casino Grande, der drei Tage zuvor seine erste Springpferdeprüfung gewann. Der großrahmige vierjährige Adoro wurde als zweites Dressurpferd gezeigt. Auch hier betonte Balkenhol das große Potential und die altersgemäße Ausbildung.
Nach dem Youngster ritt Hendrik den routinierten elfjährigen Cador. Auch hier gab Klaus Balkenhol hilfreiche Tipps. Abschließend demonstrierte Lukas mit seiner bis Intermediaire II erfolgreichen Stute Traversale OLD das professionelle Training mit Blick auf den Grand-Prix.

Vor dem Hauptteil, dem Dressurtraining, informierten die Sponsoren Sprenger und Bates über das richtige Gebiss bzw. den passenden Sattel. Die Veranstaltung „Die Alten Meister“ ist für alle Teilnehmer kostenlos und wird über Sponsoren finanziert. Einige dieser Unternehmen nutzten den Abend, um in einer kleinen Ausstellung auf dem Hof ihre Produkte zu präsentieren. Viele Besucher nahmen das Angebot in Anspruch und informierten sich. Den lauen Sommerabend beendeten zahlreiche Gäste mit fachlichen Gesprächen bei einem Glas Wein auf dem stimmungvoll dekorierten Hof. Eine Folgeveranstaltung ist für das nächste Jahr geplant.

Die Veranstaltung wird in Kürze im Archiv von ClipMyHorse.com zu finden sein.

Und auch die nächste Veranstaltung auf dem Hof Sosath ist nicht mehr weit: Am Dienstag, dem 5. Juli 2016, werden über 100 Fohlen bei den Fohlenschauen der Oldenburger Verbände (OL und OS) und des Trakehner Verbandes gezeigt. Besonders gespannt werden die ersten Jahrgänge der jungen Vererber Beniro von Bretton Woods, Casalido von Casall, Casino Grande von Casino Berlin und Honoré du Soir von Easy Game erwartet. Der gesamte Tag wird live von ClipMyHorse.com übertragen.