Aktuelles, Springen

CSI in der Heide: Luhmühlen Spring Tour in Westergellersen

Westergellersen – Das erste internationale Turnier der grünen Saison findet in Westergellersen vom 18. – 21. April statt – so… Artikel lesen

Martina Brueske
05.04.2021 2 min lesen
Bereits am Osterwochenende wurde in Westergellersen Turniersport ermöglicht – ohne Zuschauer und mit strengen Hygieneauflagen. (Foto: Roggenbuck)

Westergellersen – Das erste internationale Turnier der grünen Saison findet in Westergellersen vom 18. – 21. April statt – so wie das Ausbildungszentrum Luhmühlen bereits 2020 einen ersten “Turniertest” unter Corona-Bedingungen erfolgreich präsentieren konnte. Und auch diesmal wurde intensiv geplant und neu geordnet, denn neben der Corona-Pandemie war und ist auch der Schutz gegen EHV1 – das Equine Herpes Virus – ein begrenzender Faktor. Schon das Osterwochenende wurde für Turniersport auf nationaler Ebene genutzt – einstallen durfte allerdings niemand auf dem Gelände.

CSI auch für Amateure

Mücken, Bremsen, Fliegen und Co. sind wieder unterwegs. Hier einige Produkte, die Abhilfe schaffen:

Die Luhmühlen Spring Tour international folgt nun vom 14. – 18. April auf dem großen Gelände, das im vergangenen Jahr um einen zweiten Turnierplatz erweitert wurde. Im Zentrum steht dabei ein Ein- und Zwei-Sterne-CSI. Die Youngster Tour richtet sich an junge Pferde und neben den Profis bekommen auch die internationalen Amateure in Westergellersen wieder eine Startchance. Mit dem zweiten großen Platz können die Veranstalter ihre Sportgäste noch weiträumiger verteilen und den Corona-Rahmenbedingungen weiter entsprechen. Ebenso wurde bei den Stallzelten mit mehr Platz geplant und gebaut.

Gelungener Test

Springreiter Thomas Brandt (Winsen/ Aller), stellvertretender Vorsitzender vom RV Der Montagsclub e.V., der hinter der Initiative steht: “Wir kommen ja nur weiter, wenn wir uns den geltenden Regeln wirklich anpassen. Also wurde jetzt auch am Osterwochenende von allen verlangt, bei den Pferden schon vorab Fieber zu messen, zu protokollieren und vorzulegen. Einstallen war nicht erlaubt, um die Infektionsrisiken zu unterbinden. Das ist alles genauso wie die Anwesenheitsnachweise kontrolliert worden und es hat funktioniert.” Clubvorsitzender Karl-Heinz Klasen, Stellvertreter Brandt und das gesamte Team waren und sind kompromisslos in der Umsetzung der Auflagen. Der Kontakt und die Absprachen mit den beteiligten Behörden im Landkreis Lüneburg haben sowohl das Know-How, als auch das beiderseitige Vertrauen gefestigt.

Rimondo überträgt CSI Westergellersen

Vom 14. – 18. April wird nun auf zwei großen Turnierplätzen internationaler Springsport ermöglicht. Dahinter stehen drei Abreiteplätze zur Vorbereitung – viel Platz also zum reiten. Zuschauer sind beim Turnier nicht erlaubt, der Blick ins Geschehen ist gleichwohl möglich. Im Livestream wird das CSI Westergellersen bei www.rimondo.de gezeigt.

website: www.der-montagsclub.de

Facebook: https://www.facebook.com/dermontagsclub/

Instagram: rvdermontagsclub