Aktuelles, Springen

Countdown läuft – Fohlen und Sportpferde in Schnarup-Thumby

Schnarup-Thumby – Drei Turniertage bietet das Showjumping Event Schnarup-Thumby vom 20. – 22. August auf der Reitanlage Stall Leichle und… Artikel lesen

Martina Brueske
18.08.2021 2 min lesen
Fühlten sich schon 2020 bei der Premiere in Schnarup-Thumby wohl und kommen wieder: Hannes Ahlmann aus Reher und sein Vater Dirk Ahlmann. (Foto: Stall Leichle)

Schnarup-Thumby – Drei Turniertage bietet das Showjumping Event Schnarup-Thumby vom 20. – 22. August auf der Reitanlage Stall Leichle und nicht nur ausgewachsene Sportpferde stehen dort im Mittelpunkt. Das Turnier ist auch ein “Laufsteg” für Holsteiner Fohlen am Sonntag. Zucht und Sport miteinander verbinden –  das ist ohnehin das Credo der Pferdeszene in Schleswig-Holstein und Springreiter Mike-Patrick Leichle ist sich der Bedeutung dieses Ziels sehr bewusst – schließlich züchtet er selbst Pferde.

Insgesamt 182 Reiterinnen und Reiter haben sich für das Turnier angemeldet, darunter auch Gäste und Schülerinnen von Leichle, wie etwa die Hongkong-Chinesin Raena Leung und die Chinesin Ella Yunjin Wang. Alexa Stais – Erfolgsamazone aus Südafrika mit Wohnsitz im niedersächsischen Morsum – kommt nach Schnarup-Thumby, ebenso der fürJapan reitende Takashi Shibayama Haase und auch Schwedens Olympiareiterin Louise Romeike. Dazu gesellt sich sehr viel norddeutsche Sportprominenz, wie etwa Derbysieger Nisse Lüneburg aus Hetlingen, Thomas Voß (Schülp) und Sören von Rönne (Neuendeich). Und die junge Generation Springsport ist vertreten: Flemming und Theresa Ripke (Steinfeld), Robin Naeve (Ehlersdorf), Jesse Luther (Wittmoldt), Sven-Gero Hünicke (Fehmarn) oder auch Hannes Ahlmann (Reher).

Inmitten all dieser Reiterinnen und Reiter und ihrer Pferde wird am Sonntag Platz geschaffen für Holsteiner Fohlen und ihre Mütter, die unter der Regie der Holsteiner Jungzüchter zum Verkauf präsentiert werden. Diese Verkaufstage und -aktionen stehen unter dem Patronat des Holsteiner Verbandes, werden jedoch von den Jungzüchtern organisiert, die bei Mike-Patrick Leichle mit dem Ansinnen “offene Türen” einliefen. Die ganz junge Generation Holsteiner Pferd bekommt also am Sonntag zwischen dem Finale der Youngster-Tour und dem Beginn des Großen Preises ihren Auftritt. 

Das Programm mit insgesamt 12 Prüfungen beginnt am Freitag ab acht Uhr, am Samstag wird ab neun Uhr gestartet und sonntags beginnt der Finaltag mit vier Prüfungen ab 08.30 Uhr. Höhepunkt ist der Große Preis, ein Springen Kl. S mit Stechen auf Zwei-Sterne-Niveau ab 16.15 Uhr.

Für die Veranstaltung gelten die aktuellen Bestimmungen zum Schutz gegen die Corona-Pandemie des Landes Schleswig-Holstein. Bis maximal 2500 Personen dürfen sich auf dem Gelände aufhalten. Besucher und Besucherinnen können z.B. über die Luca-App beim Betreten des Geländes ein- und auschecken und sind verpflichtet, sich an Abstandsregeln zu halten. 

Facebook: https://www.facebook.com/StallLeichle

Instagram: stall_leichle

Starter- und Ergebnislisten: mervestelle.de