Aktuelles

Corona: FN unterstützt Impfaufruf des DOSB – Rückkehr zu Notbewegung und Zugangsbeschränkungen verhindern

Warendorf (fn-press). Der Winter naht, sportliche und andere gesellschaftliche Aktivitäten verlagern sich vermehrt nach drinnen. Zugleich steigen die Corona-Neuinfektionen deutschlandweit… Artikel lesen

Martina Brueske
04.11.2021 1 min lesen
Coronavirus

Warendorf (fn-press). Der Winter naht, sportliche und andere gesellschaftliche Aktivitäten verlagern sich vermehrt nach drinnen. Zugleich steigen die Corona-Neuinfektionen deutschlandweit wieder an, während die Anzahl der vollständig geimpften Personen nur langsam zunimmt. Dabei ebnen die Impfungen den Weg zurück zum „normalen Leben“, auch in den Vereinen und Betrieben des Pferdesports. An die quälend langen Monate des Lockdowns erinnert sich niemand gern. Damit es in diesem Winter nicht zu einer Rückkehr von Notbewegung und Zugangsbeschränkungen kommt, unterstützt die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) den Impfaufruf des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB).

„Wir werben dafür, dass sich alle Menschen, die sich impfen lassen können, auch so schnell wie möglich gegen das Coronavirus impfen lassen“, hatte FN-Generalsekretär Soenke Lauterbach bereits im August gesagt, als sich abzeichnete, dass viele sportliche und andere gesellschaftliche Aktivitäten künftig nur noch unter der 3G- oder gar 2G-Regel werden stattfinden dürfen. Das Vereinsleben, die Pferdezucht- und Turnierveranstaltungen kamen während der Monate des Lockdowns komplett zum Erliegen. Viele Vereine verzeichneten 2020 Mitgliederrückgänge. „Je mehr Menschen sich impfen lassen, desto schneller erreichen wir das Ende der Pandemie und desto schneller kommen wir zum Normalbetrieb in den Vereinen, Betrieben und bei Veranstaltungen zurück“, so Lauterbach.

Der Impfaufruf des DOSB wird unterstützt vom Bundesministerium des Inneren, für Bau und Heimat (BMI) sowie vom Bundesministerium für Gesundheit (BMG). Auf den Internetseiten des BMG gibt es zahlreiche Informationen und Antworten auf häufig gestellte Fragen zum Thema Corona-Impfung: https://www.bundesgesundheitsministerium.de/coronavirus/faq-covid-19-impfung.html