Aktuelles, Springen

Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter: Jolie Marie Kühner und Del Piero gewinnen

Warendorf (fn-press). Jolie Marie Kühner und der Schimmel Hengst Del Piero sind die Gewinner des Bundesnachwuchschampionats der Ponyspringreiter gefördert durch… Artikel lesen

Martina Brueske
19.02.2021 2 min lesen
FN Logo

Warendorf (fn-press). Jolie Marie Kühner und der Schimmel Hengst Del Piero sind die Gewinner des Bundesnachwuchschampionats der Ponyspringreiter gefördert durch die Horst-Gebers-Stiftung. Mit einer Wertnotensumme von 17,80 haben sie den Sieg nach Bayern geholt.

9,0 und 8,8 – so lauteten die Traumnoten für Jolie Marie Kühner und Del Piero in beiden Umläufen im Finale des Bundesnachwuchschampionats der Pony-Springreiter in Darmstadt-Kranichstein. Damit setzten sie sich mit 0,1 Punkten vor Helena Becker (Sendenhorst) und Christoph Columbus, die zwar 9,0 und 9,2 für ihre Vorstellungen im Finale erhielten, jedoch im ersten Umlauf einen Abwurf verzeichneten. Das Paar aus Westfalen hatte bereits die Einlaufprüfung, eine Ponystilspringprüfung der Klasse L, mit 9,0 für sich entschieden. Hier waren Jolie Marie Kühner und Del Piero zunächst noch Vierte. Doch im Finale, einer Pony-Springprüfung der Klasse M, hatten sie die Nase vorn. Der dritte Platz im Finale ging an Theresa Hildebrandt (HES) mit Benjamin.

Del Piero ist ein erfahrener Partner beim Bundesnachwuchschampionat: Mit Hannes Ahlmann hatte er sich bereits 2014 das erste Mal für das Finale in Verden qualifiziert, 2015 waren die beiden ebenfalls dabei und entschieden die Einlaufprüfung für sich. 2016 mit seiner neuen Reiterin, Johanna Beckmann, holte Del Piero den Sieg im Finale nach Schleswig-Holstein. 2017 und 2018 war er zum fünften Mal in Folge im Finale dabei, mit seinem neuen Reiter Thore Stieper. 2019 wechselte Del Piero von Schleswig-Holstein nach Bayern, nämlich von der Hengststation Dirk Ahlmann in Reher in den Stall von Max Kühner in Starnberg. Die erst elf Jahre alte Jolie Marie Kühner ist seitdem seine Partnerin im Sattel und hat die Erfolgsserie weitergeführt.

Das Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter wurde 1989 ins Leben gerufen, um den Springreiternachwuchs gezielt zu sichten und zu fördern. Veranstaltungsort war zunächst Bremen, seit 2002 findet das Finale in Verden im Rahmen der VER-Dinale statt. Seit 2015 wird das Bundesnachwuchschampionat der Ponyspringreiter von der Horst-Gebers-Stiftung unterstützt. Teilnahmeberechtigt am Bundesnachwuchschampionat der Pony-Springreiter sind rund 20 Reiter im Alter von 16 Jahren und jünger. Aufgrund der Absage der VER-Dinale ist Darmstadt-Kranichstein 2021 als Ausrichter eingesprungen. lau

Das könnte auch interessant sein...

Themen in diesem Artikel