Aktuelles

Bernd Normann verstorben

Warendorf (fn-press). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) trauert um den Juristen Bernd Normann. Der Vorsitzende des 1. Senats des Großen… Artikel lesen

Martina Brueske
25.11.2021 1 min lesen
FN Logo

Warendorf (fn-press). Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) trauert um den Juristen Bernd Normann. Der Vorsitzende des 1. Senats des Großen FN-Schiedsgerichts verstarb am 20. November plötzlich und unerwartet im Alter von 73 Jahren.

Bernd Normann begann seine richterliche Laufbahn 1975 beim Landgericht Dortmund und kam über verschiedene Stationen elf Jahre später ans Amtsgericht Münster. Im Jahr 2000 wurde er Direktor des Amtsgerichts Warendorf. Neben seinen Aufgaben als Behördenleiter bearbeitete er im Rahmen seiner richterlichen Tätigkeit Familiensachen. Im Januar 2013 beendete er eine 40-jährige Amtszeit im Justizdienst des Landes Nordrhein-Westfalen. Auch nach seiner Pensionierung setzte er seine Tätigkeit im 1. Senat des Großen Schiedsgerichts der FN fort, dem er seit 2002 angehörte und zu dessen Vorsitzenden er 2005 gewählt worden war. Im Rahmen dieser Funktion aber auch als beratendes Mitglied der erweiterten Rechtskommission der FN war er unter anderem maßgeblich daran beteiligt, für die Entscheidungen der Disziplinarkommission und des Großen Schiedsgerichts alle erforderlichen satzungsgemäßen Grundlagen zu schaffen