Aktuelles, Springen

BadenClassics finden erst 2023 wieder statt – Durch Pandemie keine Planungssicherheit für 2022 auf internationaler Ebene

Die Planungssicherheit für internationale Hallenspringturniere wie den BadenClassics ist aktuell nicht gegeben. Das CSI**Turnier lebt von seiner Internationalität und dem… Artikel lesen

Martina Brueske
03.11.2021 2 min lesen
Logo Baden Classics

Die Planungssicherheit für internationale Hallenspringturniere wie den BadenClassics ist aktuell nicht gegeben. Das CSI**Turnier lebt von seiner Internationalität und dem sportlichen Miteinander. Unter normalen Bedingungen können die Veranstalter über 300 Pferde und 100 Sportler aus 15 Nationen auf dem Messegelände präsentieren.

Nach zahlreichen Gesprächen zwischen dem Turnierleiter-Trio Reinhard Schill, Gotthilf Riexinger, Thomas Kohler und der Geschäftsführerin Sandra Kircher von der Messe Offenburg, müssen die Veranstalter schweren Herzens einsehen, dass die internationale Entwicklung der Pandemie leider keinen anderen Schritt ermöglicht.

„Die Entscheidung ist uns nicht leicht gefallen. Die BadenClassics sind geprägt von einem internationalen Flair und der Nähe zwischen Pferd, Sportler und Besuchern. Im Moment ist aber noch nicht absehbar, wie die globalen Auflagen im Januar 2022 sein werden. Die internationalen Vorbereitungen müssen jedoch nun beginnen“, so Turnierleiter Reinhard Schill. „Es fehlt uns die notwendige Planungssicherheit für Pferde und Reiter, die selbst für das Turnier in Vorleistung gehen und damit der benötigte Vorlauf, der für eine Indoor-Veranstaltung dieser Größenordnung und Internationalität notwendig ist“ bekräftigt Gotthilf Riexinger die Entscheidung.

Auch die strengen Vorschriften der Internationalen Reiterlichen Vereinigung gegen den Herpesvirus bei Pferden sorgt bei internationalen Turnieren für einen hohen zeitlichen und logistischen Aufwand bei der Anreise. „In Offenburg wäre dadurch mit einem Rückstau bis zur Bundesautobahn A5 zu rechnen. Davon einmal abgesehen, dass es am Markt Anfang 2022 an Impfstoff gegen den Pferde-Herpesvirus mangelt“, erläutert Thomas Kohler.

„Es gilt nun den Blick nach vorne zu richten. Denn vom 2. bis 5. Februar 2023 wird mit den 14. BadenClassics endlich wieder Pferdesport auf Weltniveau in Offenburg präsentiert werden. Und mit den momentan erfolgenden Baumaßnahmen am Messeplatz ergeben sich neue logistische Möglichkeiten“, ergänzt Sandra Kircher.
Die Vorbereitungen für 2023 haben bereits begonnen.

Nähere Informationen sind unter www.baden-classics.de erhältlich.