Zwei Pferde in der Nähe von dem nordrhein-westfälischen Euskirchen gestohlen

53937 Schleiden-Dreiborn – Ein Ehepaar aus dem Schleidener Stadtgebiet vermissen zwei von ursprünglich sieben Pferden. Das Ehepaar betreibt einen Reiterhof und bemerkte den Diebstahl erst spät. Vermutlich wurden die beiden Pferde in der Nacht von Sonntag auf Montag gestohlen.
Bei den beiden Pferden handelt es sich um eine circa vierjährige Stute, dunkelbraun mit weißer Blesse und ein circa zweijähriger dunkelbrauner Hengst mit weißem Fleck auf der Stirn wurden.
Der oder die unbekannten Täter kamen vermutlich unbemerkt über die Weiden und Reitplätze zum Stellplatz der Pferde. Nachdem der Verschlag, in dem sich der junge Hengst befand, geöffnet worden war und man das Tier, zusammen mit einer Stute nach hinten geführt hatte, schloss man die einfach gesicherte Umzäunung wieder und entfernte sich mit den Tieren über die Wiesenstraße in unbekannte Richtung.
Die Polizei ermittelt.

(Pressemitteilung)

Quelle: www.presseportal.de