Andere

Zum AWÖ Abend lud der RC Hofinger ein

Der AWÖ (ARGE Warmblutzucht Österreich) Abend in Ranshofen war genau wie im letzten Jahr ein voller Erfolg. Dem Ranshofener Publikum… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.04.2018 3 min lesen
Symbolbild Fohlenschau (Foto:Stefan Lafrentz)

Der AWÖ (ARGE Warmblutzucht Österreich) Abend in Ranshofen war genau wie im letzten Jahr ein voller Erfolg. Dem Ranshofener Publikum wurden zehn Verkaufspferde und Fohlen präsentiert und als großer Blickfang der zweifache Bundeschampion Bartlgut´s Fürstenberg, der im Rahmen des CDN-B* einen Sieg mit 8,68 Punkten davontragen konnte.
Im Anschluss gab es im Rahmen der Festlichkeit im Hofinger Stadl Live-Musik und ein gutes Buffet.
Das Verkaufslot lief mit insgesamt zehn Pferden auf, darunter waren zwei Springpferde, fünf Dressurpferde und drei Fohlen. Unter dem Sattel von Savannah Birk und Mark Sulzbacher wurden die beiden Springer Dolores KES, eine fünf Jahre junge Dollar d´Or-Stute, und die siebenjährige Novara di Piave v. Cash and Carry präsentiert.
Das Team des Pferdezentrums um den Ausbildungsleiter Rudolf Krippl, Marlies Länger, Kristina Waltenberger und Simone Mair waren mit vier Dressurpferden angereist, die allesamt aktuell im Stadlinger Ausbildungsstall stationiert sind. Vorgestellt wurden der Fürst Heinrich-Sohn Feuerball-STH, die vielversprechende Rappstute Ecca Fräulein Kager v. Fürstenball, der Genesis-Sohn Giugliemo und Fuchsstute Lady Fantastica v. Daros.
Ernst Mayr präsentierte den fünfjährigen Ultimo EM, einen Sohn des Un Amore a.d. Euphorie StPrSt. N. Rohdiamant. Selbst wird er am 21.Mai 2018 (15 Uhr) zu den 4.Züchtertreff des oberösterreichischen Zuchtverbandes, auf seiner Anlage einladen.
Der Anziehungspunkt war die Vorstellung der Fohlen, wo sich aus dem Hause Großholzner Jesprit, eine Tochter des Del´Arke D´Henvet präsentierte. Sie stammt mütterlicherseits von Jazz ab, die wiederum zurückgeht auf die Erfolgsstute Juwelessa, die mit Juvina eines der erfolgreichsten Springpferde Österreichs hervorbrachte.
Hedwig Eder hatte zwei Fohlen dabei, die beide von oberösterreichischen Jungzüchtern präsentiert wurden: Zum einen Stutfohlen Namibia v. Negro a.d. Dantes Welt n. Dante Weltino und zum anderen ein aufgewecktes Reitpony Stutfohlen von Champion de Luxe-Special Dream TCF.
Als Schlussvorführung wurde der zweifache Bundeschampion Bartlgut´s Fürstenberg von seiner Reiterin und Ausbildnerin Ulrike Prunthaller vorgestellt. Der fünfjährige Nachwuchs konnte im Rahmen des dieswöchigen Dressurturniers einen Sieg in der Jungpferdeprüfung davontragen und das mit der Höchstnote von 8,68 Punkten.

„An herzliches Dankeschön an alle Beschicker, an alle Mithelfer im Hintergrund wie AWÖ Vorstandsmitglied Andreas Pallisch, Wolfgang Stürzlinger, Thomas Kreidl oder Sebastian Kastenhuber, das Team vom Pferdezentrum Stadl-Paura, die oberösterreichischen Jungzüchter und nicht zuletzt auch an Familie Hofinger, die uns die wunderbare Bühne auf ihrem gut besuchten Turnier geboten hat. Sport und Zucht vereint – diese Devise haben wir uns als großes Ziel gesetzt und konnten wir in Ranshofen einmal mehr umsetzen“ , freut sich AWÖ Geschäftsführerin Mag. Theresa Deisl über die gelungene Verkaufsschau.

Abgerundet wurde die Veranstaltung mit dem Startschuss zum diesjährigen AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP, wo sich mit Eva Resnitschek und ihrer fünfjährige Lillifee 31 v. Hym d‘ Isigny sowie in der Klasse der Sechsjährigen die beiden siegreichen Andreas Pallisch auf Captain Jack Sparrow 6 und die Vorjahressieger Gerhard Höhenwarter und Good Vibration 2  die ersten Favoriten herauskristallisierten. Die nächste AWÖ YOUNG STARS SPRINGCUP-Etappe wird von 11.-13. Mai 2018 im steirischen Sachendorf entschieden.
Die nächste Verkaufspräsentation des CSIO in Linz am 06. Mai 2018 mit einem exklusiven Fohlenlot über die Bühne gehen. Danach findet im Rahmen der PFERD Wels (10.-13. Mai 2018) die alljährliche Elite Verkaufsschau statt.

Quelle: www.pferdezucht-austria.de