Andere

Yoga für aktive und passive Pferdesportler Ü 35

Zweitägiges Programm in Halle und Werther – jetzt anmelden! Werther (PV). „Yoga für aktive oder passive Pferdesportler ab 35“ heißt… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
16.06.2017 1 min lesen

Zweitägiges Programm in Halle und Werther – jetzt anmelden!

Werther (PV). „Yoga für aktive oder passive Pferdesportler ab 35“ heißt das Angebot, mit dem die Vereine Hippokrene und Halle Interessierte am 7. und 8. Juli begeistern wollen. Die Workshops werden im Rahmen des Programms „Bewegt ÄLTER werden in NRW!“ des Landessportbund NRW angeboten. Und darum geht es: Yoga ist die Verbindung aus  Atmung, Konzentration  und Bewegung mit den Komponenten Kräftigung und Dehnung bzw. Anspannung und Entspannung. Das Bewusstwerden der Atmung  fördert die Körperwahrnehmung und ermöglicht, Bewegung fließen zu lassen.  Die rhythmische  Bauch-Tiefenatmung entwickelt die Sensibilität, um die Pferdebewegung besser aufzunehmen. Yoga trainiert das Wechselspiel zwischen Dynamik und Statik des Reitsitzes, stärkt das Muskelkorsett und fördert die Elastizität des Bewegungsapparates. Die Körperwahrnehmung wird vor allem für das eigene Haltungsbild sensibilisiert. Rumpfaufrichtung und Beckenbeweglichkeit verbessern sich.

Am Freitag, 7. Juli, geht es von 18.30 bis 20.45  Uhr in der Yoga Praxis von Ulrike Wegmann in Werther zuerst einmal um Yoga-Grundlagen und den Einstieg. Am Tag darauf treffen sich die Teilnehmer von 9.30 bis 12 Uhr am Reitverein Halle (Westfalen), um das Yoga-Programm speziell für den Pferdesport zu vertiefen. Die Teilnahmegebühr beträgt für Mitglieder der Vereine Halle und Hippokrene 35 Euro und für alle anderen 40 Euro.

Anmeldung bis zum 4. Juli an Miriam Pleie, Tel. 0251 328 09 37, Mail: pleie@pv-muenster.de

Pressemitteilung