Andere

Washington: Mann gesteht sexuellen Missbrauch an Pferd

Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er gestanden hatte, dass er auf ein ländliches Grundstück eingebrochen war und dort ein Pferd… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
30.04.2018 2 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Ein Mann wurde festgenommen, nachdem er gestanden hatte, dass er auf ein ländliches Grundstück eingebrochen war und dort ein Pferd zurückgehalten hat, um es sexuell missbraucht hatte.
Ein „obdachlos aussehender“ Mann in Oregon hat gestanden, ein Pferd sexuell missbraucht zu haben. Sein Besitzer hat das Tier in seinen Stall-, Polizei- und Gerichtsdokumenten „auf ungewöhnliche Art und Weise gebunden“ gefunden.
Der zwanzig-jährige Kenneth Lijah Duyck, befindet sich im Washington County Jail wegen des Verdachts der sexuellen Übergriffe auf ein Tier und des Einbruchs auf ein ländliches Anwesen in Hillsboro.
Duyck brach in den Stall ein und ging zu einer schwarzen Stute namens Ellie, berichtete der Oregonian, unter Berufung auf Gerichtsakten und Polizeiaussagen. Der Besitzer des Grundstücks entdeckte später einen umgestürzten Eimer und sagte in einem Anruf beim Washington County Sheriff’s Office, das Tier sei „auf eine ungewöhnliche Art und Weise angebunden.“ Sie schickte dann ein Foto des Pferdes zu ihrer Tochter, sie ist Tierärztin, welche bemerkte, dass es aussah, als wäre das Pferd sexuell angegriffen worden.
Die Besitzerin berichtete, dass sie am Vortag einen Anruf von einem Mann erhalten, der sich „Duyck“ genannt hat und gefragt, ob er auf ihrem Grundstück campen könnte.
Duyck, der von dem Stallbesitzer als „heimatlos aussehender“ Mann beschrieben wurde, wurde um die Zeit des Vorfalls bei den Nachbarn gesehen. Später wurde er auf einem Walmart-Parkplatz, in Cornelius schlafend in einem Auto aufgegriffen.
Duyck erklärte den Ermittlern, dass er in den Stall eingebrochen war, um nach Arbeit zu suchen, bevor er dann zugab, das Pferd sexuell missbraucht zu haben, so das Washington County Sheriff’s Office.
In einer eidesstattlichen Erklärung hieß es auch, er glaube, er habe die unzüchtige Handlung vollzogen, weil er veinen Medikamenten Entzug durch macht.

Quelle: www.news.com.au