Andere

Voltigierturnier Bern: Schweizer hatten allen Grund zum Feiern, Julian Wilfling siegt bei den Männern

Beim großen Voltigierturnier in Bern siegte die Mannschaft Ltüisburg 1 im Teamwettbewerb der Kategorie Dreistern auf Rayo de la Luz… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
12.06.2017 1 min lesen

Beim großen Voltigierturnier in Bern siegte die Mannschaft Ltüisburg 1 im Teamwettbewerb der Kategorie Dreistern auf Rayo de la Luz mit 8.412 deutlich. Longenführerin war Monika Winkler-Bischofberger. Auf dem zweiten Platz landete Harlekin auf For Ever du Chalet mit Rita Blieske (7.522), den dritten Platz sicherte sich das Team aus Mainz.

Bei den Damen gab es einen sechsfachen Schweizer Sieg: Nadja Büttiker gewann auf Keep Cool mit 8.030 Punkten vor Teamkollegin Ramona Näf auf dem gleichen Pferd. Dritte wurde Ilona Hannich auf Goupil (Alana Sohm) vor Marina Mohar, Elisabeth Bieri und Pascale Wagner. Im Pas-de-Deux siegte das Duo Zoe Maruccio und Syra Schmid auf Caramel mit Michael Heuer an der Longe (8.000) vor Selina Walder/Svenja Lehmann auf Bentley (Rita Blieske) und Marina Mohar/Celine Hofstetter, ebenfalls auf Bentley. Bei den Männern sorgte Julian Wilfling für einen deutschen Sieg. Hinter dem Franzosen Clément Taillez belegte Andrin Müller auf Consilio vom Schlösslihof (LF Petra Stucki) Rang drei.

Quelle: pferdewoche.ch