Verwaltungsgericht Mainz weist Klage gegen Pferdestall ab

Auf einem ungenutzten Grundstück am Ortsrand soll ein Pferdestall entstehen.  Das stank einer Anwohnerin gewaltig. Sie befürchtete Geruchsbelästigung durch die Tiere. Mit einer Klage wollte sie den Bau des Stalles verhindern. Doch das wurde jetzt diese Klage durch das Verfassungsgericht abgewiesen. Ein Erfolg für die Nachbarin der Klägerin, die den Stall bauen lassen will, hinter den Grundstückgrenzen der beiden Parteien.

Alles dazu gibt es hier

Quelle: Saarbrücker-Zeitung

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here