Andere

Verleihung der PM-Awards: „Gemeinsam engagiert“

Mit rund 150 Gästen feierten die Persönlichen Mitglieder die Verleihung der PM-Awards 2017 für die besten Initiativen zum Wohl des Pferdes…. Artikel lesen

Larissa Lienig
29.12.2017 2 min lesen

Mit rund 150 Gästen feierten die Persönlichen Mitglieder die Verleihung der PM-Awards 2017 für die besten Initiativen zum Wohl des Pferdes. Die Preisträger Yvonne Gutsche, Ulrich Stedefeder und Petra Steuerwald nahmen eine kunstvolle Trophäe entgegen, die vom Künstler Wolfgang Lamché für den Award gefertigt wurde.

Pferdemusical

„Wir leben heute in einer Zeit, in der Zeit Geld ist. Die meisten Menschen glauben, von Beidem zu wenig zu haben. Umso wertvoller und bewundernswerter sind diejenigen, die sich mit großem Engagement dem Ehrenamt widmen“, leitete Dressur-Mannschaftsweltmeisterin Helen Langehanenberg ihre Laudatio für Peggy Steuerwald aus Gauersheim bei Mainz ein. Die Gewinnerin der Kategorie „Gemeinsam engagiert“ ist Initiatorin von Pferdemusicals zugunsten tumor- und leukämiekranker Kinder in Mainz. „Nicht nur die kranken Kinder profitieren von diesem Engagement“, so Langehanenberg. „Auch die Kinder, die das Musical einstudieren und vorführen, haben viel Freude an dieser Aktion – lernen aber auch früh gemeinsam Dinge auf die Beine zu stellen und sich verantwortungsvoll zu engagieren.“ Seit 2007 studiert Peggy Steuerwald jedes Jahr mit den Kindern, Jugendlichen und Erwachsenen des Pferdehofs Steuerwald ein anderes Musical ein. Aufgeführt wurden bereits Klassiker wie „König der Löwen“ und „Dschungelbuch“.

65 Helferinnen und Helfer unterstützen das Projekt, als Reiter, Tänzer, Bühnenbildner, Musiker, Techniker oder Schneider. Alle sind ehrenamtlich dabei, so dass sich der Erlös aus Spenden jährlich bei rund 5.000 Euro einpendelt. Peggy Steuerwald, deren dreijähriger Sohn vor einigen Jahren an Leukämie erkrankte, weiß aus Erfahrung: „Auf Krebsstationen fehlt es an allen Ecken und Kanten“. Sie selbst hat vom „Verein für Tumor- und Leukämiekranke Kinder“ in Mainz viel Hilfe erfahren und ist glücklich, ein bisschen zurückgeben zu können.

Quelle: FN