Andere

Unbekannter tötet Pferd im Landkreis Ansbach auf Koppel – Zeugen gesucht

DIEBACH – Am Freitag ist auf einer Koppel in Diebach (Landkreis Ansbach) ein totes Pferd aufgefunden worden. Die Polizei geht von… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
30.04.2018 1 min lesen
Symbolbild. (Foto: pixabay)

DIEBACH – Am Freitag ist auf einer Koppel in Diebach (Landkreis Ansbach) ein totes Pferd aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Verbrechen aus.

Das Pferd, ein 16-jähriger Holsteiner, wurde bei einem Rundgang am Freitag tot aufgefunden. Laut Polizei waren dem Pferd mit einem scharfkantigen Gegenstand schwere Verletzungen an einem Bein zugefügt worden. Ein Tierarzt grenzte den Tatzeitraum auf die Nacht zum Freitag ein.

Eine Absuche mit einem Spürhund verlief ohne Erfolg. Der Erkennungsdienst der Kriminalpolizei wurde zur Spurensicherung hinzugezogen.

Die Polizei ist zur Aufklärung des Delikts auf Zeugenhinweise angewiesen: Wem sind im Raum Bellershausen in der Tatnacht verdächtige Personen oder Fahrzeuge aufgefallen? Wo wurde möglicherweise ein in Zusammenhang stehendes Werkzeug (z. B. Beil, Machete, größeres Messer) aufgefunden? Hinweise bitte an die Polizeiinspektion Rothenburg über Telefon 09861 9710.

 

Quelle: Polizei Rothenberg