Sponsorenlauf für ein neues Voltigierpferd

von Larissa Lienig
06. Januar 2018
06.01.2018
ca. 1 Minuten

Der Reit und Fahrverein im nordrhein-westfälischen Werdohl-Rentrop braucht ein neues Voltigierpferd. Der 22-jährige Wallach Gigolo ist der Belastung des Sports bald nicht mehr gewachsen. Das Geld für ein ausgebildetes, sofort einsetzbares Pferd liegt im fünfstelligen Bereich. Zu viel für den kleinen Verein mit begrenzten finanziellen Möglichkeiten. Der Vorstand kam daher auf die Idee einen Spendenlauf auf dem Hof in Rentrop zu veranstalten.

Laufen durch die Reithallen für einen guten Zweck

Am Sonntag soll es von 14 bis 16 Uhr durch die beiden Reithallen des Vereins gehen. Eine Strecke von circa 500 Metern in Form einer acht  über Hallensand und Asphalt. Die Läufer sucht sich einen Sponsor aus Familie, Freunde oder Unternehmen und macht einen Betrag pro gelaufene Runde aus. Der Sponsor verpflichtet sich mit einer Unterschrift den Gesamtbetrag für die Anzahl gelaufener Runden an den RFV zu spenden. Die Höher der Spende pro Runde spielt dabei keine Rolle.

Auch spontan-entschlossene können teilnehmen, um Runden für ein neues Voltigierpferd und Gigolos Rente zu laufen.

Hier geht es zu Seite des Vereins

Quelle und mehr Infos: come-on.de

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten