Andere

Reitsportgeschäft in England will Plastikmüll verringern

Mel Jones, Inhaberin eines Reiterladens in Großbritannien, hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sich die große Menge an Kunststoff- und… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
17. 05 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Mel Jones, Inhaberin eines Reiterladens in Großbritannien, hat sich Gedanken darüber gemacht, wie sich die große Menge an Kunststoff- und Plastikmüll vermeiden lässt. Plastik ist derzeit im Gespräch, weil sich immer mehr Plastikreste im Meer finden. Plastikmüll wird zunehmend zu einem globalen Problem. Bei einem Brainstorming zu dem Thema kam die Idee auf, Fliegenspray in alten Flaschen aufzufüllen. Jones plant, das gleiche Konzept für Huföl und Shampoo einzuführen. „Wir verwenden im Pferdesport so viel Kunststoff. Unternehmen müssen über die bessere Verarbeitung und Reduzierung von Kunststoffabfällen nachdenken.“ Eine vorbildliche Maßnahme!

Quelle: horseandhound.co.uk

 

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business