Andere

Reithalle in Wildeshausen wird Opfer der Flammen – 18 Pferde gerettet

Wildeshausen. Ein Großbrand hat am Freitagmorgen die Einsatzkräfte in Hanstedt bei Wildeshausen beschäftigt. In einer Reithalle ist ein Großbrand ausgebrochen…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
15.12.2017 1 min lesen

Wildeshausen. Ein Großbrand hat am Freitagmorgen die Einsatzkräfte in Hanstedt bei Wildeshausen beschäftigt. In einer Reithalle ist ein Großbrand ausgebrochen.

Der Feuer wurde von der Großleitstelle in Oldenburg gegen 8.20 Uhr gemeldet. Nach ersten Informationen von der Einsatzstelle befanden sich zum Zeitpunkt des Ausbruchs 18 Pferde in der Halle. Diese konnten aus dem bereits verqualmten Inneren der Halle befreit werden, flüchteten aber im Anschluss. Rund 150 Einsatzkräfte der Feuerwehren befanden sich in einem Großeinsatz, da das Feuer auf ein angrenzendes Wohnhaus überzugreifen drohte.

Nach aktuellen Informationen brach das Feuer vermutlich auf dem als Heulager genutzten Dachboden aus. Die Halle sei komplett zerstört worden. Das Dach ist eingestürzt.

Weitere Informationen folgen.

 

Quelle: www.noz.de