Pony spaziert nachts alleine durch Stuttgart

von Jaqueline
15. Mai 2018
15. 05
ca. 1 Minuten

Die Polizei hat ein entlaufenes Pony in der Hornbergstraße in Stuttgart eingefangen. Das Tier war wohl in Hedelfingen ausgebüxt und lief nachts allein bis in den Stuttgarter Osten.
Stuttgart – Die Polizei hat in der Nacht auf Montag ein entlaufenes Pony nach seinem Spaziergang durch die Hornbergstraße in Stuttgart-Osten wieder eingefangen und wohlbehalten seiner Besitzerin zurückgegeben.
Laut Polizei alarmierte ein Zeuge gegen 1.50 Uhr die Beamten, nachdem er beobachtete, wie ein dunkelbraunes Pony seelenruhig allein die Hornbergstraße entlang lief. Gemeinsam mit dem Zeugen, fingen die Polizisten das ausgebüxte Pony ein und brachten es in Sicherheit.
Nach kurzer Zeit konnte die Polizei die Halterin des Ponys herausfinden und ihr das vermisste Tier wieder zurückgeben. Anscheinend war das Pony in Hedelfingen ausgerissen und Richtung Stuttgart-Ost gelaufen. Die Besitzerin sagte, das Tier sei wohl „etwas ungezogen“ und hätte sich schon häufiger auf Wanderschaft begeben. Das Pony wurde von ihr wieder zurück in seine Hedelfinger Heimat gebracht.

Weitere Artikel

Jaqueline - 
11. Dezember 2018
ca. 1 Minuten