Pferde-Gemälde in Müsingen zu bewundern

Noch bis zum 29. April kann im Albmaler Museum Müsingen die Kunst von Eduard Niethammer bewundert werden. Der eigenwillige Künstler widmete sich in seiner Kunst gerne den Pferden. Besonders die Hengste des Haupt- und Landesgestüts Marbach finden sich in seinen Bildern wieder. Mit den verschiedensten Techniken arbeitet er die Merkmaler der Pferde heraus, wobei er sich nicht nach aktuellen Strömungen richtet. Bekannt wurde Niethammer nie, denn er verkaufte kaum Bilder zu Lebzeiten. Jetzt werden in dem baden-württembergischen Ort 200 seiner Gemälde ausgestellt.

Hier geht es zur Museumsseite