Österreich: Pferd und Reiter brechen in morscher Brücke ein

von Stina Berghaus
10. Mai 2018
10.05.2018
ca. 1 Minuten

In Ternberg (AUT, Bezirk Steyr-Land) kam es vergangene Woche zu einer schwierigen Rettungsaktion. Ein Pferd war beim Ausritt mitsamt seinem Reiter bei einer Brückenüberquerung eingebrochen, das Pferd blieb stecken. Der herbeigerufene Tierarzt sedierte das Tier während der Rettung durch die Feuerwehr.

“Es war relativ dramatisch. Das Pferd ist in dieser Brücke durchgebrochen und war eingeklemmt und selbst nicht in der Lage – Gott sei Dank eigentlich – sich selbst aus dieser Situation zu befreien. Es wäre dann sicherlich eine Situation entstanden wo schlimmeres passiert wäre. Dadurch, dass es eingeklemmt war, ist es in einer fixen Position gewesen und das war eigentlich in dieser Situation von Vorteil. Es war ganz wichtig, dass man Ruhe bewahrt, das hat sicherlich dazu beigetragen, dass diese Situation sehr glimpflich verlaufen ist,” so der Tierarzt gegenüber Laumat.

Die Brücke wurde anschließend gesperrt.

 

Quelle: laumat.at

 

Weitere Artikel

Jaqueline Weidlich - 
19. September 2018
ca. 1 Minuten
Marike Weber - 
18. September 2018
ca. 3 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
18. September 2018
ca. 1 Minuten