Österreich: 40-Jährige bei Reitunfall schwer verletzt

von Jaqueline Weidlich
11. Januar 2018
11.01.2018
ca. 1 Minuten

Eine 40-jährige Tirolerin ist am Dienstag bei einem Reitunfall in Aldrans (Bezirk Innsbruck-Land) schwer verletzt worden. Ihr Pferd stürzte in einem Springparcours. Dabei geriet die Frau unter das Pferd, wurde eingequetscht und blieb bewusstlos liegen.

Der Unfall ereignete sich am Dienstag gegen 18.00 Uhr in der Reithalle in Aldrans. Die Frau war mit einer achtjährigen Stute in einem Springparcours, als das Pferd plötzlich scheute und zur Seite stürzte. Bei dem Sturz geriet die 40-jährige Reiterin mit Kopf und Oberkörper unter das Pferd.

Die Frau, die einen Reithelm trug, blieb bewusstlos und schwer verletzt am Boden liegen. Anwesende Personen leisteten sofort Erste Hilfe und verständigten die Rettung. Die Frau wurde in die Klinik nach Innsbruck eingeliefert. Laut Polizei befindet sie sich derzeit nicht in Lebensgefahr.

 

Quelle: tirol.orf.at

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Oktober 2018
ca. 1 Minuten