Andere, Messen

Glücklich und erschöpft freuten sich die Veranstalter der Pferdemesse NORDPFERD über einen neuen Besucherrekord: „Wir haben die Marke 30.000 geknackt“,… Artikel lesen

Larissa Lienig
16. 04 2 min lesen
Ausschnitt aus der Abendshow bei der NORDPFERD (C) Mireya von Rantzau

Glücklich und erschöpft freuten sich die Veranstalter der Pferdemesse NORDPFERD über einen neuen Besucherrekord: „Wir haben die Marke 30.000 geknackt“, erklärt Janne Ovens, Geschäftsführer der Messe & Marketing GmbH, „das übertrifft unsere Erwartungen und freut uns riesig“.

Eine gut gemischte Verkaufsmesse, aber vor allem das unterhaltsame Tagesprogramm und eine Rekordzahl mit 126 Seminar-Präsentationen reizten Besucher aus nah und fern. Dabei war das riesige Shopping-Angebot und familienfreundliche Darbietungen wie der Wettbewerb „Youngsters Trophy“ echte Publikumsmagnete. Auch die Nachfrage nach unterhaltsam vermittelter Bildung wächst ständig, und so war der Aktionsbereich „Balios-Ring“ ständig mit Zuschauern gefüllt. Erstklassige Referenten wie Eckhart Meyners, Hans-Jürgen Neuhauser oder Jürgen Althaus überzeugten ein großes Publikum. Hier hat die NORDPFERD die Zeichen der Zeit erkannt und bietet ein breites, kurzweiliges Informationsangebot. Damit ist das Gesamtpaket der Messe rundum gelungen und ein familiengerechtes Event.

Der Glanzpunkt am Abend war die rundum gelungene Abendshow „ELEMENTS …es beginnt in Dir“. In der Halle 1 inklusive Nord- und Südturm war ein Pferdetheater-Stück der Sonderklasse zu sehen: Alle Schaubilder wurden wunderschön und spektakulär dargeboten, tolle Akrobaten, mitreißender Gesang und 103 herrliche Pferde – dabei kam in der Story der Humor nicht zu kurz. Highlights der Show waren u. a. die rasanten Kutschen der Landwirtschaftkammer (Jürgen Lamp), der IPZV, die ihre Isländer Pferde mit Tänzerinnen um die Wette tölten ließ, den Stars der Voltigier-Szene Brüsewitz-Brüder und die  opulenten Schaubilder der Doma Clasica, die vom Akrobaten Chris Kiliano mit Partnerin Nadine Kierspel und Jennifer Hans aus Neumünster mit ihrem kraftvollen Gesang begleitet wurden: „Das Feedback der Besucher ist voller Begeisterung und durchweg positiv“, sagt Birgit Wolf, Organisationsmitglied und Autorin der Show. „Wir sind glücklich, den Menschen soviel Freude bereitet zu haben – und gleich ist der Kopf wieder voller Ideen für 2021!“

Gut so, denn der nächste Termin für die NORDPFERD steht bereits fest, vom 16. bis 18. April 2021 geht es wieder los – nahe am Menschen und den Reitern, mit allem Enthusiasmus und Herzblut. „Wir möchten uns von Herzen bedanken“, sagt Birgit Wolf. „Bei unserem einsatzfreudigen Team, bei der Holstenhallen GmbH für den tollen Support und der Stadt Neumünster für die wertvolle Unterstützung. Aber vor allem bei denen vielen Menschen, die uns zu dem gemacht haben, was wir heute sind: Unseren Besuchern!“

Pressemitteilung

Larissa Lienig

„Entspanne dich, lass das Steuer los. Trudele durch die Welt, sie ist so schön.“ - Kurt Tucholsky