Mosbach: Cowboys unterwegs?

von Jaqueline Weidlich
20. September 2018
20.09.2018
ca. 1 Minuten

Heilbronn (ots) Die unbefugte Ingebrauchnahme eines Fahrrads oder eines Autos sind Delikte, die die Polizei des Öfteren beschäftigen. Die unbefugte Ingebrauchnahme eines Pferdes, das ist neu. So geschehen in der Nacht zum Mittwoch in Mosbach. Ein bislang Unbekannter hat aus einem Reitstall in Mosbach, Weißer Feldweg, am Dienstagabend, nach 21 Uhr, ein Pferd gehalftert und dies aus der Box geführt. Am angrenzenden Acker wurden die Kontaktklammern des Elektrozauns entfernt und der Unbekannte verließ mitsamt dem Pferd das Areal. Letztlich wurde das Tier wieder unversehrt in den Stall gestellt. Es wurde nichts entwendet und nichts beschädigt.
Offenbar war ein Pferdekenner am Werk. Wer Hinweise zum nächtlichen Ausritt des Unbekannten machen kann, wird darum gebeten, sich beim Polizeirevier Mosbach, Telefon 06261/809-0, zu melden.

 

Original-Content von: Polizeipräsidium Heilbronn, übermittelt durch news aktuell

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
16. Oktober 2018
ca. 1 Minuten