Andere

Luttum: Brand auf einem Reiterhof

Luttum. Am Donnerstagnachmittag stand auf einem Reiterhof plötzlich der Dachstuhl des anliegenden Wohnhauses in Flammen. Ersten Angaben zufolge wurde niemand… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
20.04.2018 1 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

Luttum. Am Donnerstagnachmittag stand auf einem Reiterhof plötzlich der Dachstuhl des anliegenden Wohnhauses in Flammen. Ersten Angaben zufolge wurde niemand im Wohnhaus verletzt, doch vier junge Mädchen die im Reitstall waren, atmeten Rauchgas ein und mussten vom Rettungsdienst versorgt werden. Pferde seien bei dem Brand nicht in Gefahr gewesen.

Gegen 16 Uhr war der Brand entdeckt worden und so gingen zeitnah mehrere Meldungen bei der Rettungsleitstelle ein. Der Brand war schnell unter Kontrolle, sodass schlimmeres verhindert werden konnte.
Schnell wurden bei so manchem Nachbarn Erinnerungen wach, hatte es doch auf dem Hof schon einmal einen Großbrand gegeben. Eine Scheune war im Januar 2010 komplett niedergebrannt.
Die Brandursache ist noch unklar.

 

Quelle: www.kreiszeitung.de