Kutschenunfall im Wald

(fg) Am Montagmittag ereignete sich in einem Waldstück nahe dem Ortsteil Höchst ein Kutschenunfall, wobei eine 39-Jährige schwer verletzt wurde. Gegen 12 Uhr war die Frau aus Gelnhausen mit ihrem Gespann, einem Pony mit zweirädrigem Sulky, unterwegs. Aus bisher unbekannten Gründen kam es dann im Wald zum Unfall. Die Frau stürzte, zog sich schwere Verletzungen zu und kam in ein Krankenhaus. Das Pferd samt Anhänger war für circa zwei Stunden verschwunden, bis es schließlich entkräftet und mit beschädigtem Anhänger selbstständig zurück zum Hof kam. Glücklicherweise war die Frau ortskundig und war in der Lage, Rettungskräfte zu informieren und zum Unfallort zu lotsen.

Quelle: Pressestelle Polizei Südosthessen