Andere

Kutsche geht durch-sechs Verletzte

Forst an der Weinstrasse: Nach Angaben der Polizei vom Montag, hat sich das Unglück schon am späten Sonntag Abend zugetragen…. Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
10.04.2018 1 min lesen
Symbolbild Kutschpferde ( Foto:pixabay)

Forst an der Weinstrasse: Nach Angaben der Polizei vom Montag, hat sich das Unglück schon am späten Sonntag Abend zugetragen.
An dem frühlingshaften Sonntag hielten sich viele Leute auf der Terrasse der Waldgaststätte auf. Der Kutschfahrer, welche die Gäste teils zu der Gaststätte bringt, wollte mit vier Personen an Bord vor der Terrasse ein Wendemanöver durchführen, als ihm die Pferde aus unbekannten Gründen durchgingen.
Die beiden Kutschpferde sprangen regelrecht in die Menschengruppe vor ihnen und verletzten dabei fünf Gäste. Drei von ihnen so schwer, dass auch die Rettungshubschrauber im Einsatz waren.
„Lebensgefahr bestehe nicht“, sagte ein Polizeisprecher.
Die Pferde haben nur leichte Verletzungen erlitten.
Weiterhin muss geklärt werden, wie es zu dem Unfall kam. „Ob die Ursache auf einen technischen Defekt oder menschliches Verschulden zurückgeführt werden kann, bedarf weiteren Ermittlungen durch die Polizei“, hieß es in der Mitteilung.

 

Quelle: www.volksfreund.de