Konserviertes Pferd in der Asche von Pompeij entdeckt

von Larissa Lienig
11. Juli 2018
11.07.2018
ca. 1 Minuten

Archäologen finden den Körper eines Pferdes, das 79 n.Ch. in Pompeij konserviert wurde. Beim Vulkanausbruch des Vesuv ist es in der Aschewolke gestorben, genau wie circa 30.000 Menschen. Es ist der erste Umriss eines antiken Pferdes, den die Forscher dort finden. Bisher waren es Esel oder Maultiere.

Lesen Sie den ganzen Artikel hier

Quelle: allsienceglobe.com

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten