Julia Mestern hat die „Männergrippe“

Auf ihrem Instagram Account teilt die Vielseitigkeitsreiterin Julia Mestern mit, dass an Training gerade gar nicht zu denken ist. So sagt sie selbst, dass sie wohl die „Männergrippe“ erwischt hat.

So eine unnütze blöde Grippe 🤒 🤧 das nervt ja richtig. Heute ging nicht wirklich viel bei mir, an reiten war nicht zu denken. Ich glaube mein Kopf wäre dabei geplatzt. Also wurden die Pferdchen hübsch an der Longe über den Rücken gearbeitet und ich fühle mich gerade als wäre ich 20 intensiv Dressur geritten. Es ist wohl eine schwere Männergrippe, die mich erwischt hat. So ein Mist 🤧🤷‍♀️ hoffentlich geht es morgen wieder besser. Das Turnier morgen beim lieben @svenlux muss ich leider auf Grund von Grippe ausfallen lassen. Schade hatte mich sehr gefreut. Elmenhorst, das ist immer ein tolles liebevoll gestaltetes und pferdefreundliches Turnier 💓. Ich wünsche Euch, Veranstaltern und Reitern einen gelungen Tag morgen 💪🏼👍🏻. Für mich heißt es jetzt ab ins Bettchen und gesund schlafen für Kopenhagen am Donnerstag. Super 📸 by @tomspic.de 💓•••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••••• #iwest #krämerpferdesport #alsterfit #bellamo_exclusive #teamroeckl #biorepell #pony_deluxe #küstenschmuck #houseofhorses_hesinkie #questrian #equestrianlife #Storyofmylife #equestriansofinstagram #equestrianblogger #pferd #equestrianphotography #equestriansport #equestrianlove #equestrianfitness #dressagehorse #eventing #eventinghorse #eventingbred #eventinglife #eventingworld #horses #jumping #fastenyourseatbelt

Ein Beitrag geteilt von J͙u͙M͙e͙💕 (@julia.mestern_) am

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here