Jan Greve tritt als Tierarzt des niederländischen Dressurteams zurück

Die Niederländische Reiterlicher Vereinigung (KNHS) gab den Rücktritt von Jan Greve als Mannschaftstierarzt des niederländischen Dressurteams bekannt. Der 70-Jährig wolle kürzer treten und sich auf seine eigene Sache konzentrieren. Er arbeitet noch in seiner Praxis, hält und trainiert Pferde zuhause. Greve hat fast 40 Jahre die Championatspferde in Vielseitigkeit, Springen und zuletzt Dressur versorgt. Für seinen Einsatz im niederländischen Pferdesport soll ihm die Goldene Anstecknadel des KNHS überreicht werden.

Quelle: eurodressage