Andere, Springen

In Redefin wird es rasant

Rund 350 Spring- und Dressurpferde beziehen von Donnerstag bis Sonntag ihre “Hotelzimmer” auf dem Landgestüt, dazu kommen mehr als 60… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
03. 05 1 min lesen
Holger Wulschner in Redefin, Foto: Stefan Lafrentz

Rund 350 Spring- und Dressurpferde beziehen von Donnerstag bis Sonntag ihre “Hotelzimmer” auf dem Landgestüt, dazu kommen mehr als 60 Hundeathleten, die nebst Herrchen und Frauchen zur Dog-Agility-Premiere beim Pferdefestival Redefin anreisen und zwar oft im Wohnmobil oder mit Wohnwagen.

Es wird rasant in Redefin. Dog-Agility und schnelle Runden im Parcours sorgen dafür, dass es an diesem Wochenende auf dem Landgestüt hoch her geht. Um Punkt 09.30 Uhr beginnt das bunte treiben beim Pferdefestival Redefin am Freitag, 4.Mai, mit der ersten internationalen Prüfung des CSI3* im Preis des Lohnunternehmens Schubert. Auch der Auftakt der Qualifikationen zu den Bundeschampionaten startet am Freitag. Die „Betten“ sind bezogen, die Böden gerichtet – da kann es losgehen.

Quelle: Pressemitteilung

Themen in diesem Artikel
Jaqueline Weidlich

Ein gutes Foto ist ein Foto, auf das man länger als eine Sekunde schaut. -Henri Cartier-Bresson

Business