ESP Summer Series am Palm Beach

von Jaqueline Weidlich
15. Juni 2018
15.06.2018
ca. 3 Minuten

Letzte Woche gingen die ESP Summer Series am Palm Beach International Equestrian Center (PBIEC) weiter

Am Wochenende sicherte sich der in Wellington heimische Selcuk Koksalan den Sieg in der DeNiroBootCo Welcome Stake.                                                                                                                       Koksalan besiegte mit Quincy 137 neunzehn der besten Springreiter und holte sich nach dem durchqueren der Fast-Track Timers die blaue Schleife. Zweite wurde Samantha Senft mit dem Pferd Desperado der Morgan Hill Partners. Den dritten Platz belegte Andres Soto aus West Palm Beach mit Isabel Sanchez’s Cento Per Cento CG.

Den Juli ueber wird die ESP Summer Series bis Freitag den 17. August pausieren und am 19. August mit den USEF „A“ National hunter classes und den Wettbewerben der USEF Level 2 Springer fortgesetzt. Am Sonntag den 30. September wird die ESP Summer Series im Equestrian Village beendet.

Jaeger und Springer Highlights

Sydney Myers aus Plantation und Cotswold Classic von der Pine Hollow Farm ritten zum Sieg.

Classic gewann das Stechen mit 32.297 Sekunden und war somit fast drei Sekunden schneller als die Konkurrenz Gabriella Curry, ebenfalls aus Plantation, auf ihrem Pferd Zyou mit einer Zeit von 35.148 Sekunden.

Mit 37.457 Sekunden schaffte Laura Latuszynski aus Wellington mit After Party den dritten Platz.

In der Low Child/Adult Jumper Classic gewann Olivia Otto aus Delray Beach mit Lorenzo und einer Zeit von 38.46 Sekunden den ersten Platz. Dawson Richtey aus Lighthouse Point mit Rafale de L’Oir belegte den zweiten Platz nachdem sie die Strecke in 39.105 Sekunden absolvierten. Auf Platz drei mit einer Zeit von 39.706 Sekunden landete Mille Staff aus Pompano Beach mit Consentida.

Der Champion der Pony Hunter Classic war Alexandra Willner aus Boca Rotan mit Mount Ishadow aus dem Besitz von Buckwild Farm und einer Punktzahl von 144. Auch der zweite Rang ging mit 142 Punkten an ein Pferd der Buckwild Farm, an LLC’s Upcountry Emoji. Rand drei, mit 135 Punkten, ging an Cecelia Perry aus North Venice mit Ellie Gibbs Nominee.

Samantha Senft und Farandi gewannen die Triple Crown Nutrition USHJA 3‘ & 3‘3“ Green Incentive noch vor Shannon Dickinson aus Brandenton mit Central Park von Mary Eufemia. Dickinson erreichte ebenfalls den dritten Platz im Sattel von Stacey Vertullo’s My Way.

Die von UHealth gesponsorte M&S/NAL Adult/Children’s Hunter Classic konnte diese Woche Ella Bostwick aus Wellington und Linda Sommers Fariella mit einer Punktzahl von 161 zur Siegerin ernennen. Den zweiten Platz belegten mit 90 Punkten Madison Ramsey aus Palm Harbor und Kevin Eufemia’s Clever. Auf Platz drei ritten Esther Cusnir aus Davie und ihr Pferd Code Black mit 77 Punkten.

Taylor Brooks aus Clearwater und Lennox sicherten sich den Sieg in der Adult Equitation Division, waehrend Kristin McCuin aus Lake Worth mit Sandalwood Farms Gold Coin den zweiten Rang belegte.

In der Green Pony Hunter Division ritt Sterling Malnik aus Ocean Rigde mit Star Bound’s Everyday Love von Savannah Strasberg zum Sieg. Dann folgte Madelyn Scharf aus Tampa mit ihrem Pferd Cloud Nine.

Auch in der Large Pony Hunter Division belegt Alexandra Willner mit Upcountry Emoji den ersten Platz, gefolgt von Madelyn Scharf mit Cloud Nine auf dem zweiten Platz.

Die Modified Hunter Division brachte als Siegerin Colette Brille aus New York mit Plumbago hervor. Jane Herman aus Stuart mit Ominous hingegen schaffte Platz zwei.

(PM übersetzt von Emily Renk)

Weitere Artikel

Marike Weber - 
15. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
15. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
15. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Jaqueline Weidlich - 
15. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Louisa Trippe - 
14. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Louisa Trippe - 
14. Oktober 2018
ca. 7 Minuten