Das englische Lebensgefühl beim berühmten Pferderennen Royal Ascot

Seit 1711 findet das wohl berühmteste Pferderennen Royal Ascot statt. Auch Queen Elizabeth findet sich jedes Jahr auf der Rennbahn ein und eröffnet die Veranstaltung mit der sogenannten Royal Procession, einer Kutschfahrt entlang der Rennstrecke. Unter anderem starten nämlich auch Pferde aus dem Stall der Queen. Da sich dort die Upperclass Englands einfindet, steht neben dem sportlichen Aspekt auch die Mode im Vordergrund. Bei den Frauen sind vor allem die Hüte zu bewundern.

Hier findet man den vollständigen Artikel.

Quelle: www.focus.de, www.ndr.de