Andere

Chinas Weltcup-Liga mit neuen Standorten

Nach dem Finale ist vor der Saison. Während die Westeuropaliga eine Pause bis zum Herbst einlegt, wird in den andern… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
19.04.2018 1 min lesen
In die China League wurden zwei neue Termine integriert. (Bild: Engarde Marketing)

Nach dem Finale ist vor der Saison. Während die Westeuropaliga eine Pause bis zum Herbst einlegt, wird in den andern Ligen fröhlich geplant. In China kommen die Austragungsorte Tianjin und Chengdu für weitere Qualifikationen hinzu.
Lausanne/SUI – Und zwar geht es dort direkt los: Den Anfang wird Tianjin machen. Die Hafenmetropole vor den Toren Pekings mit ihrem maritimen Charme wird erstmals Austragungsort der China League sein und als Gastgeber der ersten Etappe vom 28.April bis zum 1.Mai fungieren. Auf der Anlage des Goldin Metropolitan Polo Clubs, auf der bereits einige wichtige nationale Reitsportevents veranstaltet wurden, können die Reiter Punkte für die Weltcup-Saison sammeln.
Als zweite Station in diesem Jahr wird Chengdu mit in den Kalender aufgenommen werden. Termin für das Event ist der 25. bis 27.Mai. Hierbei handelt es sich um ein Wiedersehen mit der Hauptstadt der Provinz Sichuan, die bereits 2012 finale Etappe der Serie war. Jedoch finden die Prüfungen diesmal nicht unter freiem Himmel statt, sondern man entschied sich für ein Indoor-Event. Hierzu wird das Messegelände der „Western China International Expo City“ genutzt.

Den Abschluss der Serie stellt Peking dar. Die Hauptstadt des Reichs der Mitte und absolute Hochburg der chinesischen Reitsportszene ist seit Jahren eine feste Größe im Kalender und entscheidet, wer das Ticket für das Weltcup-Finale im kommden Jahr in Göteborg ergattern kann. Das Turnier findet vom 4. bis 7. Oktober statt.

Quelle: Pressemitteilung

www.reiterrevue.de