Andere

Cavallo Cup 2018 sucht das tollste Kumpel-Pferd

CAVALLO-Cup 2018 powered by Marstall:“Wir suchen das tollste Kumpel-Pferd!“ -So heisst die Ausschreibung für die diesjährige Suche nach dem besten… Artikel lesen

Jaqueline Weidlich
13.04.2018 2 min lesen
Symbolbild (Foto:pixabay)

CAVALLO-Cup 2018 powered by Marstall:“Wir suchen das tollste Kumpel-Pferd!“
-So heisst die Ausschreibung für die diesjährige Suche nach dem besten „Kumpel-Pferd“, indem alle Pferdehalter sich mit ihrem Pferd bewerben können, ob es nun was besonderes kann oder besonders gut ausgebildet ist.

Teilnehmen kann jeder, egal ob Kaltblut, Warmblut, Shetty oder Lusitano, bei dem CAVALLO-Cup hat jedes Pferd die gleichen Chancen. Was zählt, ist eine vielseitige Ausbildung und vor allem eine harmonische Beziehung zum Menschen. Rasse, Alter und Reitweise spielen keine Rolle. Nur erwachsen muss das Pferd sein, also mindestens vier Jahre alt.
Der Cup-Sponsor Marstall stellt Preise im Gesamtwert von 2000 Euro zur Verfügung. Der Löwenanteil geht als Futtergutscheine an die ersten drei Sieger im Cup-Finale. Die Final- Teilnehmer erhalten zudem einen Marstall-Futter-Präsentkorb und jeder Video-Einsender ein kleines „Leckerli“. Der Cup-Sieger erhält zudem ein Profi-Foto-Shooting mit seinem Pferd.
Der Wettbewerb besteht aus drei Stufen, der Bewerbungsphase, dem Online-Voting und dem Live-Finale.
Die erste Stufe ist die Video-Bewerbung. Hierbei sollen kleine Kür-Videos zeigen was das Pferd kann. Wichtig dabei ist den Veranstaltern, das Elemente gymnastischer Arbeit enthalten sind (Dressur, Handarbeit, Western, etc…) und auch Hindernisse überwunden werden (Trail, Agility, GHP, etc…) – geritten, vom Boden oder beides. Jede pferdegerechte Ausstattung ist erlaubt.
Weiter folgt die zweite Stufe die durch ein Online-Voting gemeistert wird.Die Videos werden vom CAVALLO-Team gesichtet und nach einer Vorauswahl für das Voting freigeschaltet. Alle Leser können sie ansehen und für ihre Lieblinge abstimmen. Auch die CAVALLO-Redaktion kürt ihre Favoriten.
Die dritte und letzte Stufe wird „Live-Finale“ genannt. Hierbei werden Leser-Lieblinge und Redaktions-Favoriten zusammen im Finale vor Publikum auftreten. Das geschieht in der CAVALLO-Academy auf Schloss Wickrath in Mönchengladbach. Die fünf Finalisten absolvieren je eine Pflichtaufgabe und zeigen eine Kür. Eine Fach-Jury und das Publikum bewerten Können und Harmonie der Paare.

Quelle: www.cavallo.de