Camilla und Charles besuchen traditionelle Dyfed Shire Horse Zucht in Wales

Während eines kurzen Besuchs ihres Hauses in Wales haben Prinz Charles und Camilla auch die Bekanntschaft von zwei stattlichen Dyfed Shire Horses gemacht. Sie besuchten eine Farm in Pembrokeshire, die seit fast vier Jahrzehnten die Pferde züchtet. Bei dem Besuch durfte Herzogin Camilla sogar dem jüngste Fohlen einen Namen geben. Die Rasse ist in Großbritannien als „at risk“, also gefährdet, eingestuft. Es gibt nur noch rund 1.500 Exemplare.

Zum englischen Artikel der BBC geht es hier.

Quelle: BBC.com

 

Kommentar hinterlassen

Please enter your comment!
Please enter your name here