Beck+Heun präsentiert maßgeschneiderte Parcours bei den Asian Games 2018

von Marike Weber
29. Juni 2018
29.06.2018
ca. 1 Minuten

Der Spezialist für Hindernisbau konnte sich erstmals den Zuschlag für die Ausstattung der Parcours bei den diesjährigen „Asian Games“ in Jakarta-Palembang sichern. Damit ist Beck+Heun als alleiniger Hersteller für die gesamte Ausstattung der Dressur- und Hindernisparcours im Bereich Pferdesport zuständig.

Die Hindernisse des Springparcours wurden nach Vorgaben des Veranstalters landestypisch gestaltet und gefertigt. Entstanden ist ein Parcours, der das Wahrzeichen und die Maskottchen, die für Strategie, Schnelligkeit und Kraft stehen, in einmaliger Form repräsentiert.  Unter dem Slogan „energy of asia“ werden sich die Teilnehmer der Turniere in der Dressur- und Springsparte bei der 18. Auflage der „Asian Games“ vor einer internationalen Jury behaupten.

Die „Asian Games“ finden in einem vierjährigen Tonus statt und sind nach den Olympischen Spielen das größte Multi-Sport Event der Welt. Vom 18. August bis zum 2. September 2018 messen sich Sportler aus dem asiatischen Raum in vierzig Disziplinen.

(PM)

Weitere Artikel

Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 2 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten
Larissa Lienig - 
17. Oktober 2018
ca. 1 Minuten