Aktuelles, Rennsport

200 Jahre Galopprennen in Deutschland – 221. Renntag in Saarbrücken – 17. LOTTO-Renntag auf der Rennbahn Güdingen

Der Deutsche Galopprennsport feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Vor 200 Jahren, am 10. August 1822, wurde auf der Rennbahn… Artikel lesen

Martina Brueske
08.04.2022 2 min lesen
Renntag in Saarbrücken Fotp: Marc Rühl

Der Deutsche Galopprennsport feiert in diesem Jahr ein Jubiläum. Vor 200 Jahren, am 10. August 1822, wurde auf der Rennbahn in Doberan das erste Galopprennen mit Vollblütern veranstaltet. 26 Jahre vor der Gründung des Deutschen Turnerbundes. Damit ist der Galopprennsport die älteste organisierte Sportart in Deutschland.

Auch in Saarbrücken reicht die Tradition der Pferderennen lange zurück. Zunächst auf den St. Arnualer Wiesen, seit 1970 auf der Bahn in Güdingen dreht sich drei bis viermal im Jahr alles um den Galopp-und Trabrennsport.

Nach zwei schwierigen, von Corona geprägten Jahren, freut sich der Rennclub auf den Start in die „grüne Saison“.

Traditionell an Ostern öffnet die Anlage auf der Grenze zu Frankreich ihre Tore.

Und traditionell-diesmal an Ostersonntag-ist Saartoto der Partner des Rennclubs und unterstützt den Verein bei der Organisation der 6 Galopp- und der 3 Trabrennen.

In diesem Jahr ist nicht nur der Termin neu: statt wie bisher an Ostermontag ist dieses Mal an Ostersonntag Renntag.

Neu ist auch die Ostereiersuche ab11.30 Uhr und vor dem ersten Rennen. Auf dem weitläufigen Gelände hat der Rennclub für alle kleinen Gäste viele Überraschungen versteckt. Auch im weiteren Verlauf des Renntages stehen noch einige Highlights für die kleinen Besucher bereit. Für Spannung und Sprachlosigkeit wird der Zauberer „Kalibo“ sorgen und sicherlich wird der Ritt auf einem Pony des Hüterhofes zum bleibenden Erlebnis werden.

Es ist die passende Einstimmung an einem hoffentlich schönen Frühlingstag, zu den Pferderennen ab 12.30 Uhr im Halbstundentakt.

Im Mittelpunkt dabei steht der mit 8500 Euro dotierte Große Lottopreis, ein Ausgleich 3 Rennen. Aber auch die Traber können sich auf 3 gut dotierte Rennen freuen.

Natürlich kann wieder in allen Rennen gewettet werden.

Schon ab einem Einsatz von 50 Cent darf man auf einen großen Gewinn hoffen und erhält garantiert eine Extraportion Spannung, wenn das „eigene“ Pferd unterwegs ist.

Der Rennclub Saarbrücken hat sich zur Saison 2022 neu aufgestellt. Die neue, vorwiegend weibliche Führungsmannschaft, will die Zukunft dieses traditionsreichen Sports in Saarbrücken gestalten und sichern.

Keine leichte Aufgabe in fordernden Zeiten. Aber die neugewählte Vereinsspitze geht mit Optimismus in die Zukunft.

Und die startet an Ostersonntag, 17.4.22, auf der Rennbahn in Saarbrücken- Güdingen.