Pferdreiter - Sitz auf!
Pferdreiter - Traumurlaub im Sattel

Aktuelles, Zucht

14-tägige Veranlagungsprüfung findet unter Auflagen statt

Celle (fn-press). Gute Nachrichten für Züchter und Hengsthalter. Der Landkreis Celle hat die Genehmigung dafür erteilt, dass die 14-tägige Veranlagungsprüfung… Artikel lesen

Martina Brueske
19.05.2020 2 min lesen
FN Logo

Celle (fn-press). Gute Nachrichten für Züchter und Hengsthalter. Der Landkreis Celle hat die Genehmigung dafür erteilt, dass die 14-tägige Veranlagungsprüfung für Hengste vom 7. bis 20. Mai wie geplant in Adelheidsdorf stattfinden kann – allerdings ohne Publikum und unter strikter Einhaltung der geforderten Abstands- und Hygieneregeln. Das Abschlussüberprüfung am 20. Mai wird live auf ClipMyHorse.TV übertragen.

Für den Anlieferungstag waren pro Hengst nur zwei Personen zugelassen. Um eine gleichzeitige Anreise zu vermeiden, wurden Zeitfenster vorgegeben, so dass sich möglichst immer wenig Personen gleichzeitig in der Prüfungsstation aufhalten. Ein vergleichbares Vorgehen gilt für den Abschlusstag, an dem die Hengste wieder abgeholt werden. Während des gesamten Prüfungsdurchganges sind keine Zuschauer zugelassen.

„Wir freuen uns sehr, dass nun wieder Hengste trotz der Einschränkungen in dieser doch schwierigen ‚Corona-Zeit‘ geprüft werden können und den Züchtern mit den Prüfungsergebnissen eine wichtige Entscheidungshilfe zur Verfügung stehen wird. Wir sind sicher, wenn wir mit der erfolgreichen Durchführung dieser Hengstleistungsprüfung auch ‚Vorreiter‘ sein können für weitere Veranstaltungen in Pferdezucht und Pferdesport. An dem gefassten Beschluss, die Hengste in diesem Jahr auch ohne erbrachten Leitungsnachweis vorläufig ins Hengstbuch I einzutragen, ändert sich nichts“, sagt Dr. Klaus Miesner, Geschäftsführer Zucht der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN).

Mit dabei sind folgende Hengste.

  • Vermeer v. Vitalis – Sir Savoy (Anmelder: Haupt- und Landgestüt Marbach)
  • Santiamo GT v. Spörcken – Fürst Piccolo (Anmelder: Gestüt Tannenhof)
  • Crossway v. Calido I – Carpaccio (Anmelder: Hengststation Maas J. Hell GmbH, Klein Offenset)
  • N.N. v. Cornet’s Boy – Arpeggio (Anmelder: Weijie Zeng, ChengDu)
  • Lord Legend v. Libertad – Baroncelli (Anmelder: Henrik Brinkmann, Marl)
  • N.N. v. Dominator Z – Balou du Rouet (Anmelder: Wilhelm Holkenbrink, Münster)
  • Influencer v. Asgard’s Ibiza – De Niro (Anmelder. Iris Jansen, Viersen)
  • N.N. v. Calido I – Silvio I (Anmelder: Weijie Zeng, ChengDu)
  • N.N. v. Diamant de Quidam – Casco (Anmelder: Wilhelm Rüscher-Konermann, Greven)
  • Chellci Orange L v. Cicero Z – Chellano Z (Anmelder: Kai Ligges, Ascheberg-Herbern)
  • All I want L v. Arezzo (NLD) VDL – Cantos (Anmelder: Kai Ligges, Ascheberg-Herbern
  • Stargos VDL v. Stakkato Gold – Conthargos (Anmelder: VDL Stud)
  • Chacoon’s Fly PS v. Chacoon Blue – Sir Shutterfly (Anmelder: Paul Schockemöhle, Steinfeld)
  • N.N. v. Grand Galaxy Win T – Florencio I (Anmelder: Lynne Crowden, Woodlander Stud)
  • Leon von Briesen v. Lordanos – Casiro I (Anmelder: Ralf Jurgeleit , Briesen)
  • N.N. v. Fahrenheit – Donnerhall (Anmelder: Erika Schwarzkopf, Göppingen)
  • N.N. v. Escolar – Dimaggio (Anmelder: Johann Hinnemann, Voerde)
  • N.N. v. Don Juan de Hus – French Kiss (Anmelder: Vivien Patrzyk, Nützen)
  • Coropeggio v. Cornet Obolensky – Arpeggion xxx (Anmelder: Karin Ernsting European Youngsters e.K., Münster).

Kataloge, Zeiteinteilung und Ergebnisse unter www.hengstleistungspruefung.de.

Themen in diesem Artikel

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.