01.12.2022
CHIO Aachen CAMPUS Hackathon 2021 (Foto: CHIO Aachen CAMPUS / Holger Schupp)

2. CHIO Aachen Hackathon im November: 10.000 Euro Preisgeld – Innovative Konzepte für den „SUSTAINABLE CHIO“

Längst ist der CHIO Aachen auch digital ein Top-Event. Nun suchen die Organisatoren erneut Entwickler und Kreative, Gamer und Programmierer, Studierende und Designer, Pferde- und Nicht-Pferdemenschen, Start-Upper und Texter. Vom 10. bis zum 12. November organisieren der CHIO Aachen CAMPUS und der digitalHUB Aachen den 2. CHIO Aachen Hackathon.

10.000 Euro Preisgeld warten auf die Teams mit den besten Ideen. Thematisch dreht sich bei der 2. Auflage alles um den „SUSTAINABLE CHIO“: Es geht also um Nachhaltigkeit, mit besonderem Schwerpunkt auf ökologische und soziale Nachhaltigkeit. Klima- und Umweltschutz sowie ein soziales und gerechtes Miteinander sind den Organisatoren der internationalen Top-Veranstaltung, die Jahr für Jahr mehr als 350.000 Besucher auf das berühmteste Reitsportgelände der Welt lockt, enorm wichtig. „Ein schonender Umgang mit Ressourcen, eine Reduzierung der Umweltauswirkungen, Energieersparnis sowie ein nachhaltiges und soziales Handeln liegen uns sehr am Herzen“, erklärt Philip Erbers, Vorstandsmitglied des CHIO-Ausrichters Aachen-Laurensberger Rennverein e.V. (ALRV). „Digitale Innovationen sind der Schlüssel auf dem Weg zu nachhaltigeren Sportevents. Mit dem 2. CHIO Aachen Hackathon möchten wir die digitale Power des Technologiestandorts Aachen nutzen, um dem Ziel – der CHIO Aachen als ,Green Event‘ – einen Schritt näher zu kommen“, ergänzt Stefan Knopp, Leiter des CHIO Aachen CAMPUS.

Die Teilnehmer des Hackathons sind eingeladen, an drei Tagen und in zwei Nächten in der stylisch umdekorierten Albert-Vahle-Halle neue Konzepte zu entwickeln und sie in spontan gebildeten Teams umzusetzen. Die übergeordneten Fragen lauten: Wie kann der CHIO Aachen noch grüner werden? Wie können Ressourcen eingespart werden? Wie können Themen wie Inklusion und Barrierefreiheit weiterentwickelt werden? Welche innovativen Techniken können dabei helfen?

Hilfestellung gibt es während des Events von erfahrenen Startup-Coaches aus dem digitalHUB Aachen sowie ein Pitch-Training für die neu entwickelten Ideen, Geschäftsmodelle und Prototypen. Eine namhafte Fachjury kürt in einer öffentlichen Siegerehrung die besten Konzepte. Zudem bietet der CHIO Aachen die Chance auf eine reale Anwendungsmöglichkeit inkl. intensiver Pressearbeit und Kommunikation der besten Ideen. 

Programm

Donnerstag, 10. November, 16 bis 24 Uhr – Get Started! 

• Begrüßung & Keynote 
• Teamformierung 
• Kickoff

Freitag, 11. November, 9 bis 24 Uhr – Time to hack! 

• Entwickeln, Designen, Programmieren 
• Begleitung durch Mentoren 
• Workshops 

Samstag, 12. November, 9 bis 16 Uhr – Win the Prize!

• Pitch-Training 
• Finale: Pitches der Teams
• Siegerehrung 
• Networking und Ausklang

Mehr Infos

Zur Anmeldung

Kluge Ideen in cooler Atmosphäre – So spannend war die Premiere im Vorjahr

0.00 avg. rating (0% score) - 0 votes