Oleksandr Onyshchenko Schuld an Absage für Mailänder Horse Show?

Wieder einmal bringt sich der Billionär Oleksandr Onyshchenko in schlechten Verdacht. Letztes Jahr war er in einen Korruptionsskandal involviert, nun ist es Luca Panerai von ClassHorseTV der angibt, dass Onyshchenko Schuld an der Absage der Mailänder Horse Show sei. Demnach sei Oleksandr Onyshchenko seinen Zahlungsverpflichtungen nicht nachgekommen. Der Ukrainer hatte versprochen, eine Million für das Event zu sponsern, allerdings sei nur ein kleiner Betrag überwiesen worden, sodass die Veranstaltung nun abgesagt werden muss.

 

Quelle: equnews.com