Global Champions Tour. Ahlmann verliert Spitzenposition

Nach seinem elften Platz beim Großen Preis von Paris auf der achten von 15 Stationen der hoch dotierten Serie fiel der 42 Jahre alte Marler im Gesamtklassement auf Rang zwei zurück. Der Niederländer Harrie Smolders, der in Paris Dritter wurde, zog an Ahlmann vorbei. Dritter bleibt der in den Niederlanden lebende Italiener Alberto Zorzi.

Das mit 300 000 Euro dotierte Springen in Paris gewann der Franzose Julien Epaillard auf Usual Suspect D’auge vor dem Belgier Olivier Philippaerts auf H&M Legend of Love. Ahlmann war als Elfter auf Caribis Z bester Deutscher. Die neunte Station der Millionen-Serie findet am kommenden Wochenende im portugiesischen Estoril statt.