Elli Meyer mit großartigem Auftritt bei Hallen-Jumpionats

Es gibt einen Turnierstall in Süddeutschland, der liegt im hessischen Pfungstadt und hat dennoch in den letzten Jahren dem Pferdesport in Nordbaden einen Stempel aufgedrückt: Das ist der Stall des früheren deutschen Nachwuchstrainers und gebürtigen Schwaben Dietmar Gugler.

Die ganze Welt kauft dort teure Springpferde ein. Damit diese Pferde Erfahrung und Schleifen sammeln, werden sie oft auf Turnieren im Raum Mannheim und Heidelberg eingesetzt; meistens mit internationalen Reitern. Das ist mancherorts das Salz in der Suppe.

So war es auch am Sonntag beim abschließenden S-Springen des „Hallen-Jumpionats“ von Nussloch. Es kam in der Siegerrunde des Stechens zu einem spannenden Kopf-an-Kopf-Rennen zweier Amazonen aus dem Stall Gugler: Von Elisabeth Meyer, die Anfang des Jahres vom baden-württembergischen Landestrainer Jürgen Kurz nach Pfungstadt gewechselt ist. Und Maria Victoria Perez, der gebürtigen Puertoricanerin. In der Region hat sie im Juli schon den Großen Preis von Schwetzingen gewinnen können.

Die beiden machten den Sieg unter sich aus. „Eli“ Meyer fing mit einem, Bilderbuchritt im Sattel des Bayern-Wallachs Bandolino ihre Stallgefährtin und deren Stute Quitana noch um fünf Zehntelsekunden ab. Das Parcourschefduo Matthias Hassmann und Andreas Wagner hatten eine kurze aber enorm knifflige Siegerrunde aufgebaut. Entscheidend war eine 180-Grad-Wendung von Sprung zwei auf drei. Höchste Anforderungen. Bei Elisabeth Meyer sah es aus wie ein Spazierritt, so leicht und lässig. Die Bereiterin gehört ja auch zum Kreis der Favoriten auf einen Sieg im baden-württembergischen Hallenchampionat, das Mitte November in der Stuttgarter Schleyer-Halle ausgetragen wird.

Günter Treiber, Heidelbergs erfolgreichster Springreiter aller Zeiten, musste sich mit einem dritten Platz im Sattel seiner Stute Montana begnügen. Bernd Herbert aus Viernheim wurde mit seiner Stute Cindy Vierter. Der routinierte Hesse hatte am Vortag das erste S-Springen des Nusslocher Hallenturniers gewonnen.

Elli Meyer’s Ritt im Stechen der Hallen-Jumpionats in Nussloch. Quelle: Privat

Quelle Text: Reiterjournal