MSM gehört nicht länger zu den verbotenen Substanzen

Wie auf der Webseite von Horse and Hound gemeldet, wird der Futterergänzungsmittel-Zusatzstoff MSM nicht länger auf der Liste der verbotenen Substanzen der FEI stehen. MSM (Methylsulfonylmethan) wurde auch unter dem Alias ​​Dimethy Sulfon (DSM) auf der Liste der FEI geführt, und zwar als kontrolliertes Medikament. Nach umfangreichen Bemühungen der British Equestrian Trade Association (BETA), hat die FEI in dieser Woche eine aktualisierte Liste der verbotenen Substanzen veröffentlicht, in der erklärt wird, dass MSM aus der Liste gestrichen werden soll.